HSFK Bild
Mitglied in der Leibniz Gemeinschaft
Die HSFK
Freie Stellen

Das Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung ist eine Stiftung öffentlichen Rechts und Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Wilhelm Gottfried Leibniz (WGL). Mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die HSFK das größte deutsche Friedens- und Konfliktforschungsinstitut.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.03.2016

 

eine/n

Personalsachbearbeiterin/Personalsachbearbeiter (50% der tariflichen Arbeitszeit).

 

 Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Erstellung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Erstellen von Dokumenten, die für die Einstellung, Beschäftigung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen erforderlich sind (u.a. Vertragsunterlagen und Bescheinigungen)
  • Beratung und Betreuung unserer Beschäftigten in allen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Belangen
  • Korrespondenz mit Krankenkassen, Versicherungen, Ämtern und Behörden
  • Abwicklung des Melde- und Bescheinigungswesens
  • Erstellung von regelmäßigen Reports und Statistiken
  • Stammdaten- und Personalaktenpflege  

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Weiterbildung zur/zum Personalfachkauffrau/-mann wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse im Steuer- und Sozialversicherungsrecht (idealerweise auch im Individualarbeitsrecht)
  • Sicherer Umgang mit einer Gehaltsabrechnungssoftware
  • Hohes Maß an Serviceorientierung, verbindliches Auftreten sowie Diskretion
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und hohe Sozialkompetenz

 

Je nach Qualifikation kann bis zur Gehaltsstufe EG 9 entlohnt werden.

 

Die HSFK ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikats. Sie möchte ungleiche Repräsentanzen in den Besoldungsgruppen abbauen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerbungskosten können leider nicht übernommen werden.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 05.08.2014 an boetsch@hsfk.de