PrEval-Fachtag 2020

Dialog über Evaluation in der deutschen Extremismus­prävention

PrEval-Grafik

Der PrEval-Fachtag bringt Fach­praxis, Behörden und Wissen­schaft zusammen für einen gemeinsamen Dialog über Evaluation und wissen­schaftliche Begleitung in der deutschen Extremismus­prävention und der politischen Bildung. Neben Reflexionen zu Zielen, Bedarfen und Ansätzen von Evaluation, präsentiert der PrEval-Verbund erste Zwischen­ergebnisse.

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie findet der dies­jährige Fach­tag als ganz­tägige Online-Veranstaltung (via GoToWebinar) statt.

 

Wann: 27. November 2020, 10:00 bis 16.00 Uhr
Wo: Online-Veranstaltung (via GoToWebinar) | Anmeldung unter Angabe von Name, institutioneller Anbindung und Email-Adresse bis zum 23.11.2020, 12 Uhr per Email.

Programm

10:00 – 10:30 Uhr | Begrüßung und Einführung

10:30 – 12:00 Uhr | Wie hält es die deutsche Extremismus­prävention mit dem Thema Evaluation? Einblicke in Evaluations­bedarfe und -kapazitäten in der Land­schaft

  • Zwei Fach­vorträge geben Ein­blicke in die Evaluations­bedarfe in den Phänomen­bereichen Islamistischer Extremismus und Rechts­extremismus, ein dritter Vortrag präsentiert einen Über­blick über die bestehenden Evaluations­kapazitäten in der Extremismus­prävention in Deutsch­land.

12:00 – 12:30 Uhr | Mittagspause

12:30 – 14:00 Uhr | Multi­methodik in der Evaluation der Extremismus­prävention: Begriffs­verständnis, Fall­stricke und erste Ansätze multi­metho­discher Evaluations­designs

  • Dieses Panel geht in Form von dialogischen Fach­gesprächen auf den Begriff der Multi­methodik samt seiner empirischen Um­setzung in Form von Evaluations­designs ein. Auch die Schnitt­stelle zwischen Extremismus­prävention und politische Bildung wird thematisiert.

14:00 – 15:30 Uhr | Podiums­diskussion: Perspektiven aus Fach­praxis, Wissen­schaft und Behörden zur Evaluation in der Extremismus­prävention

  • Die Netzwerk­partner von PrEval diskutieren die vor­gestellten Zwischen­ergebnisse des PrEval-Verbunds und reflektieren die bisherigen Diskussions­linien des Fach­tags.

15:30 – 16:00 Uhr | Zusammen­fassung und Schluss­worte

 

Online Programm als PDF-Download