Verschoben: StreitClub #2 – „Wie viel Identität verträgt die Demokratie?“

Diese Veranstaltung musste kurzfristig auf 21. März 2022 verschoben werden. Gekaufte Tickets lassen sich umbuchen

[Translate to English:] Der Veranstaltungsflyer des FGZ - StreitClub zeigt eine Faust, die durch Wasser schlägt.

[Translate to English:] Der StreitClub verhandelt aktuelle Kontroversen in einem produktiven Streitgespräch. | Screenshot: https://fgz-risc.uni-frankfurt.de/streitclub-grenzen-der-meinungsfreiheit/

Am 06. Dezember 2021 stellt sich der Streit­Club zusammen mit dem Sozialphilosophen Martin Saar einer weiteren aktuellen Streit­frage: Wie viel Identität verträgt die Demokratie?

Als die 1968er Generation über Identität sprach, ging es ihr um das Ab­streifen alter Identitäten, das Spiel und das Experi­mentieren mit neuen Identitäten und Rollen­erwartungen. Davon kann heute kaum noch die Rede sein. Identität ist zum Schutz­wall einer­seits und zur Waffe in der politischen Auseinander­setzung anderer­seits geworden. In der Frage, wer wen repräsentieren kann und darf und wer wem was schuldet, treffen auf den ersten Blick nahezu unverein­bare Vorstellungen auf­einander. Verträgt das die Demokratie? Muss sie das sogar ertragen und wenn ja, bis zu welchem Grad?

Der StreitClub ist ein Veranstaltungs­format des Frank­furter Standorts des Forschungs­instituts Gesell­schaftlicher Zusammen­halt (FGZ) an der Goethe-­Universität. Der StreitClub hat sich der Aufgabe verschrieben, Streit­kultur zu fördern und ihr eine Bühne zu geben. Aktuelle Kontro­versen, verhandelt in einem produktiven Streit­gespräch, sollen wieder Lust auf Streit machen. Zwei streit­freudigen Gäste sitzen zwei ebenso streit­freudige und -erfahrene Gast­geber:innen gegenüber: Nicole Deitelhoff (Politik­­wissen­schaftlerin, Sprecherin des FGZ, Co-­Sprecherin des Forschungs­­verbunds „Normative Ordnungen“ der Goethe-­Universität und Direktorin des Leibniz-­Instituts HSFK) und Michel Friedman (Jurist, Publizist, Philosoph und geschäfts­­führender Direktor des Center for Applied European Studies (CAES), Frankfurt am Main). Ihr Gast ist der Sozialphilosoph Martin Saar.

Wann: Montag, den 06. Dezember 2021, 19:30–20:45 Uhr
Wo: The English Theatre Frankfurt, Gallusanlage 7, 60329 Frankfurt am Main

Diese Veranstaltung musste kurzfristig auf 21. März 2022 verschoben werden. Gekaufte Tickets können beim English Theatre auf einen anderen Termin des StreitClubs umgebucht oder erstattet werden (Ticket Hotline: 069 242 316 20 oder box-office@english-theatre.de).

Weitere Infor­mationen zur Veran­staltung und zur Teil­nahme finden Sie auf der Veranstaltungs­­website oder wenden Sie sich an Katja Maasch: maasch@em.uni-frankfurt.de / Tel.+49 69 798-31548