Bernhard Moltmann

Wirrwarr statt Klarheit

Rüstungsexportpolitik in Koalitionsverträgen und Regierungserklärungen (1998-2013)

Abstract

In Fragen der Rüstungsexportpolitik konkurrieren die Interessen von Außenwirtschaft, Rüstungsindustrie und Sicherheitspolitik. Damit korrespondieren verzweigte Zuständig- und Verantwortlichkeiten verschiedener Regierungsressorts. Eine stringente Rüstungsexportpolitik ist angesichts dieses Wirrwarrs kaum durchzusetzen.

Bernhard Moltmann zeigt anhand der Regierungserklärungen und Koalitionsverträge seit 1998, wie die Regierungen bzw. Regierungskoalitionen immer wieder klaren Positionierungen ausgewichen sind. Deutlich wird, wie wichtig es wäre, die Rüstungsexportpolitik von rüstungs- und außenwirtschaftlichen Konnotationen zu befreien und statt dessen klar zu benennen, was mit Rüstungsgeschäften außen und sicherheitspolitisch erreicht werden soll.

Dr. Bernhard Moltmann ist Gastforscher am Programmbereich „Herrschaft und Gesellschaftlicher Frieden“. Seine Forschungsschwerpunkte sind die deutsche Rüstungsexportpolitik, Friedensstrategien in Nachbürgerkriegsgesellschaften und Friedensethik.

Bibliographic record

Bernhard Moltman, Wirrwarr statt Klarheit: Rüstungsexportpolitik in Koalitionsverträgen und Regierungserklärungen (1998-2013), HSFK-Report Nr. 7/2014, Frankfurt/M.

Download: Wirrwarr statt Klarheit
Name
report0714.pdf
Extension
pdf
Size
275,07 KB
Download publication