Demokratieförderung als Risikostrategie: Die Demokratisierungspolitik der Demokratien

Das Projekt untersucht in vergleichender Perspektive die außen- und entwicklungspolitischen Aktivitäten der USA und Deutschlands zur Förderung demokratischer Ordnungen nach dem Ende des Ost-West-Konflikts.

Konkret geht es in dem Projekt darum, welche Auswirkungen spezifische Konfliktsituationen auf Ziel und Praxis der Demokratieförderung haben. Damit sind solche Situationen gemeint, in denen aus Sicht der beiden Geber USA und Deutschland unmittelbar wirksame sicherheitspolitische, ökonomische und normative Präferenzen in Konflikt zur langfristigen Orientierung auf globale Demokratisierung geraten. Das Projekt zielt darauf, grundlegende Reaktionsmuster sowie systematische Ähnlichkeiten und Varianzen in den Reaktionsmustern (im Geber- und Empfängervergleich) empirisch zu erfassen und diese zu erklären.

Das Projekt untersucht mit den USA den normativen Hegemon und herausragenden globalen democratizer. Als Vergleichsfall wird Deutschland herangezogen, um die Spezifika der einzigen Super- und insofern auch Weltordnungsmacht kontrollieren zu können. Dabei ist Deutschland wie die USA nicht nur eine liberale Demokratie, sondern auch einer der wichtigsten Akteure in der Demokratieförderung und weist als Exportnation ähnliche globale wirtschaftliche Interessen an einem stabilen Kooperationsumfeld auf.

Das Vorhaben (Laufzeit: 2008-2012) wurde in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Prof. Dr. Hans-Jürgen Puhle) durchgeführt und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert. Die Ergebnisse des Projekts sind in dem Sammelband „Zwischen Normen und Interessen: Demokratieförderung als internationale Politik“ in der Reihe der HSFK bei Nomos erschienen. Eine englische Übersetzung ist 2014 als „The Comparative International Politics of Democracy Promotion“ in der Reihe Democratization Studies bei Routledge erschienen.

Projektleitung:
Mitarbeiter/innen:
  • Karakas, Cemal
  • Wurm, Iris
  • Babajew, Aser
1
Democracy Promotion and Power | 2016

Wolff, Jonas (2016): Democracy Promotion and Power, Research Network External Democracy Promotion (EDP), 29.2.2016.

Details anzeigen
2
Democracy promotion in Russia | 2014

Spanger, Hans-Joachim (2014): Democracy promotion in Russia. the ambivalent challenge posed by Putinism, in: Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (eds), The Comparative International Politics of Democracy Promotion, London: Routledge, 222-250.

Details anzeigen
3
Democracy Promotion and Civilian Power | 2013

Wolff, Jonas (2013): Democracy Promotion and Civilian Power. The Example of Germany's 'Value-Oriented' Foreign Policy, in: German Politics, 22:4, 477-493, DOI: https://doi.org/10.1080/09644008.2013.853043.

Details anzeigen
4
Externe Demokratieförderung in muslimisch geprägten Ländern | 2013

Cemal Karakas, Externe Demokratieförderung in muslimisch geprägten Ländern. Die USA, Deutschland und das Erstarken des politischen Islam in der Türkei, Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (Bd.21), Baden-Baden (Nomos), 2013

Details anzeigen
5
The Conceptual Politics of Democracy Promotion in Bolivia | 2012

Wolff, Jonas (2012): The Conceptual Politics of Democracy Promotion in Bolivia, in: Hobson, Chirstopher/Kurki, Milja (eds), The Conceptual Politics of Democracy Promotion, London/New York: Routledge, 119-130.

Details anzeigen
6
Europäische und deutsche Osteuropapolitik | 2012

Spanger, Hans-Joachim (2012): Europäische und deutsche Osteuropapolitik, in: Reiter, Erich (Hg.), Entwicklungsszenarien in Osteuropa - mit Schwerpunkt Ukraine, Wien: Böhlau, 111-128.

Details anzeigen
7
Democracy Promotion, Empowerment, and Self-Determination | 2012

Wolff, Jonas (2012): Democracy Promotion, Empowerment, and Self-Determination. Conflicting objectives in US and German policies towards Bolivia, in: Democratization, 19:3, 415-437, https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/13510347.2012.674356.

Details anzeigen
8
Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik | 2012

Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (Hg.), (2012): Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik. Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Bd. 20, Baden-Baden: Nomos, https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783845243504-2/titelei-inhaltsverzeichnis.

Details anzeigen
9
Russland | 2012

Spanger, Hans-Joachim (2012): Russland. Reaktionen auf die ambivalente Herausforderung des Putinismus, in: Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (Hg.), Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik. Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Bd.20, Baden-Baden: Nomos, 257-288, https://www.nomos-elibrary.de/(...).

Details anzeigen
10
Belarus | 2012

Aser Babajew, Belarus: Zum Umgang mit der "letzten Diktatur Europas", in: Jonas Wolff/ Hans-Joachim Spanger/ Hans-Jürgen Puhle (Hg.), Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik, Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (Bd. 20), Baden-Baden (Nomos), 2012, S. 221-256.

Details anzeigen
11
Ecuador | 2012

Wolff, Jonas (2012): Ecuador. Zum Umgang mit der "Bürgerrevolution" des Rafael Correa, in: Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (Hg.), Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik. Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Bd. 20, Baden-Baden: Nomos, 125-152, https://www.nomos-elibrary.de/(...).

Details anzeigen
12
Bolivien | 2012

Wolff, Jonas (2012): Bolivien. Zum Umgang mit der "demokratischen Revolution" des Evo Morales, in: Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (Hg.), Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik. Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Bd. 20, Baden-Baden: Nomos, 91-124, https://www.nomos-elibrary.de/(...).

Details anzeigen
13
Norm versus Interesse | 2012

Wolff, Jonas/Schewe, Daniel (2012): Norm versus Interesse. Die Bestimmungsfaktoren im Überblick, in: Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (Hg.), Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik. Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Bd. 20, Baden-Baden: Nomos, 77-90, https://www.nomos-elibrary.de/(...).

Details anzeigen
14
"Freiheitskämpfer" versus "Zivilmacht": Die USA und Deutschland im idealtypischen Vergleich | 2012

Wolff, Jonas/Poppe, Annika Elena/Woitschach, Bentje (2012): "Freiheitskämpfer" versus "Zivilmacht": Die USA und Deutschland im idealtypischen Vergleich, in: Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (Hg.), Zwischen Normen und Interessen. Demokratieförderung als internationale Politik. Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Bd. 20, Baden-Baden: Nomos, 49-76, https://www.nomos-elibrary.de/(...).

Details anzeigen
15
Bestimmungsfaktoren und Zielkonflikte der Demokratieförderung | 2012

Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim (2012): Bestimmungsfaktoren und Zielkonflikte der Demokratieförderung. Die Forschungsagenda, in: Wolff, Jonas/Spanger, Hans-Joachim/Puhle, Hans-Jürgen (Hg.), Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Bd. 20, Baden-Baden: Nomos.

Details anzeigen
16
Die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung in der UdSSR/Russland und in der Volksrepublik China | 2011

Spanger, Hans-Joachim/Reddies, Bernd (2011): Die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung in der UdSSR/Russland und in der Volksrepublik China, Bonn: Dietz, http://dietz-verlag.de/(...).

Details anzeigen
17
Promoting or Demoting Democracy Abroad? | 2011

Cemal Karakas, Promoting or Demoting Democracy Abroad? US and German reactions to the rise of political Islam in Turkey, PRIF Report No. 106, Frankfurt/M., 2011.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
18
Demokratieförderung zwischen Annäherung und Sanktionen. | 2011

Aser Babajew, Demokratieförderung zwischen Annäherung und Sanktionen. Der US-amerikanische und deutsche Umgang mit dem Lukashenko-Regime in Belarus, HSFK-Report Nr. 3/2011, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
19
Towards a Theory of External Democracy Promotion | 2011

Wolff, Jonas/Wurm, Iris (2011): Towards a Theory of External Democracy Promotion. A proposal for theoretical classification, in: Security Dialogue, 4:1, 77-96, https://journals.sagepub.com/(...).

Details anzeigen
20
Demokratie, Frieden und Krieg | 2011

Geis, Anna/Wolff, Jonas (2011): Demokratie, Frieden und Krieg. Der "Demokratische Frieden" in der deutschsprachigen Friedensforschung, in: Schlotter, Peter/Wisotzki, Simone (Hg.), Friedens- und Konfliktforschung, Baden-Baden: Nomos, 112-138.

Details anzeigen
21
Re-engaging Latin America's Left? US relations with Bolivia and Ecuador from Bush to Obama | 2011

Wolff, Jonas (2011): Re-engaging Latin America's Left? US relations with Bolivia and Ecuador from Bush to Obama, PRIF Report 103/2011, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
22
Demokratischer Krieg am Hindukusch? | 2011

Müller, Harald/Wolff, Jonas (2011): Demokratischer Krieg am Hindukusch? Eine kritische Analyse der Bundestagsdebatten zur deutschen Afghanistanpolitik 2001-2011, in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, Sonderheft, 4:3, 197-221, https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs12399-011-0211-x#citeas.

Details anzeigen
23
Theorie des Demokratischen Friedens – Politik der internationalen Demokratieförderung. | 2011

Wolff, Jonas (2011): Theorie des Demokratischen Friedens – Politik der internationalen Demokratieförderung. Eine Skizze des Aufschwungs und der Fusion zweier Paradigmen, in: Dülffer, Jost/Niedhart, Gottfried (Hg.), Frieden durch Demokratie? Genese, Wirkung und Kritik eines Deutungsmusters, Essen: Klartext, 272-242.

Details anzeigen
24
Demokratieförderung zwischen Interessen und Werten | 2010

Cemal Karakas, Demokratieförderung zwischen Interessen und Werten. US-amerikanische und deutsche Reaktionen auf den politischen Islam in der Türkei, HSFK-Report Nr. 12/2010, Frankfurt M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
25
Postneoliberal verfasst? | 2010

Wolff, Jonas (2010): Postneoliberal verfasst? Ein vergleichender Blick auf die neuen Verfassungen in Bolivien und Ecuador, in: Kritische Justiz, 43:4, 407-415, https://www.nomos-elibrary.de/(...).

Details anzeigen
26
Self-Determination and Empowerment as Challenges to Democracy Promotion | 2010

Wolff, Jonas (2010): Self-Determination and Empowerment as Challenges to Democracy Promotion. US and German Reactions to Bolivia's "Democratic Revolution", PRIF Working Papers No. 5, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
27
Demokratieförderung als Suchprozess | 2010

Wolff, Jonas (2010): Demokratieförderung als Suchprozess. Die Bolivien- und Ecuadorpolitik Deutschlands in Zeiten demokratischer Revolutionen, HSFK-Report Nr. 2/2010, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
28
Die externe Förderung von Demokratie und Good Governance zwischen Dominanz und Konvergenz | 2009

Jonas Wolff, Die externe Förderung von Demokratie und Good Governance zwischen Dominanz und Konvergenz, in: Hans-Jürgen Burchardt (Hg.), Nord-Süd-Beziehungen im Umbruch. Neue Perspektiven auf Staat und Demokratie in der Weltpolitik, Frankfurt/New York (Campus) 2009, S. 245-271.

Details anzeigen
29
Between Ground Zero and Square One | 2008

Hans-Joachim Spanger, Between Ground Zero and Square One. How George W. Bush failed on Russia, PRIF Report No. 82, Frankfurt/M., 2008.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
30
In Doubt for the Monarchy | 2008

Iris Wurm, In Doubt for the Monarchy. Autocratic Modernization in Saudi-Arabia, PRIF Report No. 81, Frankfurt/M., 2008.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
31
Lateinamerika als Partner? | 2008

Jonas Wolff, Lateinamerika als Partner? Zur deutschen Außenpolitik gegenüber einer Region im Wandel,  HSFK-Standpunkte, Nr. 4/2008, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
32
Why promote democratisation? | 2007

Hans-Joachim Spanger/Jonas Wolff, Why promote democratisation? Reflections on the instrumental value of democracy, in: Marieke van Doorn, Roel von Meijenfeldt (Hg.), Democracy: Europe's Core Value? On the European profile in world-wide democracy assistance, Delft (Eburon), 2007, S. 33-49.

Details anzeigen
33
EU - Türkei: Abgestufte Integration als Alternativmodell zur Vollmitgliedschaft? | 2007

Cemal Karakas, EU - Türkei: Abgestufte Integration als Alternativmodell zur Vollmitgliedschaft?, in: Südosteuropa Mitteilungen, Jg. 47, Nr. 2/2007, S. 4-20.

Details anzeigen
34
Demokratischer Frieden, Demokratischer Krieg und das Projekt globaler Demokratisierung | 2007

Anna Geis/Jonas Wolff, Demokratischer Frieden, Demokratischer Krieg und das Projekt globaler Demokratisierung. Hegemonietheoretische Überlegungen aus neo-gramscianischer Perspektive, in: Sonja Buckel, Andreas Fischer-Lescano (Hg.), Hegemonie gepanzert mit Zwang. Zivilgesellschaft und Politik im Staatsverständnis Antonio Gramscis, Baden-Baden (Nomos), 2007, S. 181-198.

Details anzeigen
35
Türkei: Islam und Laizismus zwischen Staats-, Politik- und Gesellschaftsinteressen | 2007

Cemal Karakas, Türkei: Islam und Laizismus zwischen Staats-, Politik- und Gesellschaftsinteressen, HSFK-Report Nr. 1/2007, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
36
Universales Ziel - partikulare Wege? | 2007

Hans-Joachim Spanger/Jonas Wolff, Universales Ziel - partikulare Wege? Externe Demokratieförderung zwischen einheitlicher Rhetorik und vielfältiger Praxis, in: Anna Geis/Harald Müller/Wolfgang Wagner (Hg.), Schattenseiten des Demokratischen Friedens - Zur Kritik einer Theorie liberaler Außen- und Sicherheitspolitik, Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (Bd. 55), Frankfurt/M. (Campus), 2007, S. 261-284.

Details anzeigen
37
Zwischen Ground Zero und Square One | 2007

Hans-Joachim Spanger, Zwischen Ground Zero und Square One. George W. Bush und die Folgen der Simulation amerikanischer Russlandpolitik, HSFK-Report Nr. 9/2007, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
38
Im Zweifel für die Monarchie | 2007

Iris Wurm, Im Zweifel für die Monarchie. Autokratische Modernisierung in Saudi-Arabien, HSFK-Report Nr. 13/2007, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
39
Partnerschaft: strategisch, pragmatisch oder selektiv? | 2006

Hans-Joachim Spanger, Partnerschaft: strategisch, pragmatisch oder selektiv? Die EU und Russland auf der Suche nach einem neuen Vertrag, HSFK-Standpunkte, Nr. 6/2006, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
40
UE-Turquie: l’hypothèse de l’intégration graduelle | 2006

Cemal Karakas, UE-Turquie: l’hypothèse de l’intégration graduelle, in: Politique étrangère, Heft 70, Nr. 3/2006, S. 663-673

Details anzeigen
41
Paradoxe Kontinuitäten | 2005

Hans-Joachim Spanger, Paradoxe Kontinuitäten: Die deutsche Russlandpolitik und die koalitionären Farbenlehren, HSFK-Report Nr. 12/2005, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
42
Für eine Abgestufte Integration | 2005

Cemal Karakas, Für eine Abgestufte Integration. Zur Debatte um den EU-Beitritt der Türkei, HSFK-Standpunkte, Nr. 4/2005, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
43
Modernisierung contra Demokratisierung | 2004

Hans-Joachim Spanger, Modernisierung contra Demokratisierung. Putins russischer Weg, HSFK-Report Nr. 12/2004, Frankfurt/Main

Publikation herunterladen // Details anzeigen
44
Demokratisierung als Risiko der Demokratie? | 2004

Jonas Wolff, Demokratisierung als Risiko der Demokratie? Die Krise der Politik in Bolivien und Ecuador und die Rolle der indigenen Bewegungen, HSFK-Report Nr. 6/2004, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
45
Poverty Reduction through Democratisation? | 2003

Hans-Joachim Spanger/Jonas Wolff, Poverty Reduction through Democratisation? PRSP: Challenges of a New Development Assistance Strategy, PRIF Report No. 66, Frankfurt/M., 2003.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
46
Armutsreduzierung durch Demokratisierung? | 2003

Hans-Joachim Spanger/Jonas Wolff, Armutsreduzierung durch Demokratisierung? PRSP: Chancen und Widersprüche einer neuen entwicklungspolitischen Strategie, HSFK-Report Nr. 6/2003, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
47
Moral versus Interesse? | 2002

Hans-Joachim Spanger, Moral versus Interesse? Die Ambivalenz westlicher Demokratiehilfe für Russland, in: Osteuropa, Jg. 52, Nr. 7, 2002, S. 853-870.

Details anzeigen
48
Republikanischer Friede | 2002

Lothar Brock, Republikanischer Friede. Hegemonie und Selbstbindung in der interamerikanischen Regionalpolitik der USA, 1823-1948, in: Markus Jachtenfuchs/Michèle Knodt (Hg.), Regieren in internationalen Institutionen, Opladen (Leske+Budrich), 2002, S. 79-109

Details anzeigen
49
Die Fesseln der Konditionierung | 2001

Hans-Joachim Spanger, Die Fesseln der Konditionierung. Demokratieexport nach Russland als Politikersatz, HSFK-Report Nr. 4/2001, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen

Partner

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
www.uni-frankfurt.de

Förderer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
www.dfg.de