Deutsches Forschungsnetzwerk "Externe Demokratisierungspolitik"

Das deutsche Forschungsnetzwerk "Externe Demokratisierungspolitik" (EDP) versammelt Politik­wissenschaft­lerinnen und -wissenschaftler aus Deutschland, die an der Schnittstelle von Internationalen Beziehungen und Vergleichender Politik­wissenschaft arbeiten. Ihr gemeinsames Interesse liegt im Bereich grenz­über­­schreitender Aktivitäten von Staaten, nicht­­staatlichen Akteuren und inter­nationalen Organisationen, die darauf abzielen Demokratie in Drittstaaten zu etablieren, zu verbessern oder zu verteidigen.

Besondere Prominenz hat das Thema der externen Demokratieförderung im Rahmen der viel kritisierten "Freedom Agenda" erhalten, die vom ehemaligen US Präsidenten Bush ausgerufen wurde, und im Zusammenhang mit den sich daran anschließenden Bemühungen, Regimewechsel durch den Einsatz militärischer Macht herbeizuführen. Aber im Kontext des so genannten Arabischen Frühlings hat auch der Bereich friedlicher Aktivitäten durch Entwicklungs­zusammenarbeit oder diplomatische Mittel erneuerte öffentliche Aufmerksamkeit erhalten – sowohl im Hinblick darauf, was externe Akteure tun können und sollten, als auch hinsichtlich der Grenzen und Widersprüche solcher Eingriffe in die inneren Angelegenheiten anderer Länder.


Bei der Untersuchung von Demokratie­förderung wird sich das EDP Netzwerk insbesondere auf die Dynamiken der Interaktion konzentrieren, die sich entwickeln, wenn externe Demokratieförderer auf die "Empfänger" oder "Ziele" treffen, die sie zu beeinflussen versuchen. Bestehende Forschung analysiert Demokratie­förderung hauptsächlich als ein Verhältnis in Form einer Einbahnstraße, in dem externe Akteure etwas tun, das dann wiederum Auswirkungen auf Empfänger­länder hat. Das Netzwerk interessiert sich im Gegensatz dazu dafür, was genau passiert, wenn Demokratie­förderer und ihre Gegenüber in Verbindung treten - Regierungen, politische Parteien, zivil­gesellschaftliche Gruppen etc., die selbst wiederum über bedeutsame Handlungsmacht verfügen: Wie reagieren lokale Akteure auf Demokratie­förderer; übernehmen sie die von außen geförderten demokratischen Normen oder widersetzen sie sich diesen; wie wird Auslandshilfe zugewiesen oder umgeleitet? Wie verhalten sich auf der anderen Seite die Demokratie­förderer selbst, wenn ihre Politikvorstellungen vor Ort in Frage gestellt und/oder transformiert werden? Welche Dynamiken der Interaktion entstehen und was sind die Folgen sowohl für den Zustand der Demokratie in Empfänger­ländern, als auch für die Gestalt der externen Demokratie­förderung? Mit der theoretischen und empirischen Untersuchung dieser Interaktions­prozesse leistet das Netzwerk wichtige Beiträge zu Forschung und Praxis der Demokratie­förderung.

Das EDP Netzwerk ist ein kollaboratives Projekt von sieben Partnereinrichtungen: die beiden Leibniz-Institute Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) und Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) sowie vier Universitäten (HU Berlin, Erfurt, Konstanz, Lüneburg). Netzwerk-Mitglieder an diesen Instituten sind Julian Brückner, Johannes Gerschewski, Sonja Grimm, Julia Leininger, Solveig Richter und Vera van Hüllen. Tina Freyburg an der Universität St. Gallen ist assoziiertes Mitglied. Das EDP-Netzwerk vertieft und erweitert das bereits bestehende Diskussions­forum Externe Demokrati­sierungspolitik. Koordiniert wird das Netzwerk an der HSFK. 

Mit Forschung zur Demokratieförderung beschäftigt sich zentral außerdem das Projekt Gerechtigkeitskonflikte in der Demokratieförderung

1
Beyond contestation | 2019

Poppe, Annika Elena/Leininger, Julia/Wolff, Jonas (2019): Beyond contestation. Conceptualizing negotiation in democracy promotion, in: Democratization, 26:5, 777-795, DOI: 10.1080/13510347.2019.1568991.

Details anzeigen
2
Introduction | 2019

Poppe, Annika Elena/Leininger, Julia/Wolff, Jonas (2019): Introduction. Negotiating the Promotion of Democracy, in: Democratization, 26:5, 759-776, DOI: 10.1080/13510347.2019.1593379.

Details anzeigen
4
Negotiating Between Unequal Neighbours: India's Role in Nepal's Recent Constitution-Making Process | 2018

Bhattarai, Prakash (2018): Negotiating Between Unequal Neighbours: India's Role in Nepal's Recent Constitution-Making Process, PRIF Working Papers No. 43, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
6
"Othering" Across and Beyond the Pond | 2018

Poppe, Annika Elena (2018): "Othering" Across and Beyond the Pond, PRIF Blog (Repost from AICGS blog contribution), 18.12.2018.

Details anzeigen
7
Democracy Promotion in Times of Uncertainty | 2018

EDP Network (2018): Democracy Promotion in Times of Uncertainty. Trends and Challenges, PRIF Report 13/2018, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
8
Democracy Promotion in the 21st Century | 2018

Poppe, Annika Elena/Richter, Solveig/Wolff, Jonas (2018): Democracy Promotion in the 21st Century, in: Poppe, Annika Elena/Richter, Solveig/Wolff, Jonas (für das EDP Netzwerk) (eds), PRIF Report, (Vol. 13).

Publikation herunterladen // Details anzeigen
9
Democracy Promotion and the Challenge of Shrinking Civic Spaces | 2018

Poppe, Annika Elena/Wolff, Jonas (2018): Democracy Promotion and the Challenge of Shrinking Civic Spaces, in: Poppe, Annika Elena/Richter, Solveig/Wolff, Jonas (für das EDP Netzwerk) (eds), PRIF Report, (Vol. 13).

Publikation herunterladen // Details anzeigen
10
Democracy Promotion under the Current US Administration | 2018

Poppe, Annika Elena (2018): Democracy Promotion under the Current US Administration, in: Poppe, Annika Elena/Richter, Solveig/Wolff, Jonas (für das EDP Netzwerk) (eds), PRIF Report, (Vol. 13).

Publikation herunterladen // Details anzeigen
11
Democracy Promotion in the Americas | 2018

Wolff, Jonas (2018): Democracy Promotion in the Americas, in: Poppe, Annika Elena/Richter, Solveig/Wolff, Jonas (für das EDP Netzwerk) (eds), PRIF Report, (Vol. 13).

Publikation herunterladen // Details anzeigen
12
Shrinking Spaces. Eine Herausforderung der internationalen Demokratie- und Zivilgesellschaftsförderung | 2018

Baldus, Jana/Poppe, Annika Elena/Wolff, Jonas (2018): Shrinking Spaces. Eine Herausforderung der internationalen Demokratie- und Zivilgesellschaftsförderung, in: Afrika Süd, 47:5, https://www.afrika-sued.org/ausgaben/heft-5-2018/shrinking-spaces/.

Details anzeigen
15
La deslegitimación de las organizaciones de la sociedad civil | 2018

Wolff, Jonas (2018): La deslegitimación de las organizaciones de la sociedad civil. Reflexiones sobre las respuestas estratégicas a la acusación de "Agenta Extranjero", in: Rodríguz-Garavito, César/Gomez, Krizna (eds), Encarar el desarío populista. Un nuevo manual de estrategias para actores de derechos humanos, Bogotá: Dejusticia, 131-140, https://cdn.dejusticia.org/wp-content/uploads/2018/04/Encarar-el-desaf%C3%ADo-populista-WEB.pdf.

Details anzeigen
16
Nachhaltiger Frieden: Liberal-demokratische Friedenskonzepte unter Druck | 2018

Bethke, Felix S./Debiel, Tobias/Hartmann, Christof/Poppe, Annika Elena/Schablitzki, Jan/Wolff, Jonas (2018): Nachhaltiger Frieden: Liberal-demokratische Friedenskonzepte unter Druck, in: Bonn International Center for Conversion (BICC)/Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)/Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH)/Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) (Hg.), Friedensgutachten 2018, Berlin: LIT Verlag, 65-83, www.friedensgutachten.de.

Details anzeigen
17
The Delegitimization of Civil society Organizations | 2018

Wolff, Jonas (2018): The Delegitimization of Civil society Organizations. Thoughts on Strategic Sesponses to the “Foreign Agent” Charge, in: Rodríguz-Garavito, César/Gomez, Krizna (eds), Rising to the Populist Challenge. A New Playbook for Human Rights Actors, Bogotá: Dejusticia, 129–137, Online.

Details anzeigen
18
An Overview of Global Initiatives on Countering Closing Space for Civil Society | 2017

Baldus, Jana/Poppe, Annika Elena/Wolff, Jonas (2017): An Overview of Global Initiatives on Countering Closing Space for Civil Society, Washington, D.C.: CSIS Human Rights Initiative, www.csis.org/(...).

Details anzeigen
20
The Contested Spaces of Civil Society in a Plural World | 2017

Poppe, Annika Elena/Wolff, Jonas (2017): The Contested Spaces of Civil Society in a Plural World. Norm Contestation in the Debate about Restrictions on International Civil Society Support, in: Contemporary Politics (open access), 23:4, DOI: 10.1080/13569775.2017.1343219.

Publikation herunterladen // Details anzeigen

Partner

Humboldt-Universität zu Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin
www.hu-berlin.de
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
www.wzb.eu
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
www.die-gdi.de
Universität Erfurt
Universität Erfurt
www.uni-erfurt.de
Universität Konstanz
Universität Konstanz
www.uni-konstanz.de
Leuphana Universität Lüneburg
Leuphana Universität Lüneburg
www.leuphana.de

Förderer

Leibniz-Gemeinschaft
Leibniz-Gemeinschaft
www.leibniz-gemeinschaft.de