Kriege demokratischer Staaten

Der Arbeitsbereich „Kriege demokratischer Staaten“ greift eine Kernfrage des Forschungsprogramms auf und verbindet Themen und Fragestellungen der Forschungsgruppen eins, zwei und drei. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass Demokratien seit dem Ende des Ost-West-Konflikts an einer Reihe von gewaltsamen Auseinandersetzungen beteiligt waren und sind. Im Sinne der „monadischen Theorie des demokratischen Friedens“, der zufolge in Demokratien sehr hohe Barrieren gegen die Bereitschaft zur Kriegführung bestehen, scheint dies eine Anomalie zu sein. Aufgabe der Arbeitsgruppe ist daher, die Hintergründe der Entscheidungen aufzuhellen, die Demokratien zu diesem Verhalten veranlasst haben. Die große Zahl quantitativ-statistischer Studien, die das Feld der Untersuchungen zum demokratischen Frieden bisher prägen, hat nicht vermocht, die Frage nach dem „warum“ und dem „wie“ zu beantworten. Deshalb soll im Kernprojekt der Arbeitsgruppe ein anderer Weg beschritten und die „Black Box“ der Debatten und Entscheidungsprozesse geöffnet werden.

Projektleitung:
  • Geis, Anna
1
The empirical study of 'democratic wars' | 2013

Niklas Schörnig/Harald Müller/Anna Geis, The empirical study of 'democratic wars': methodology and methods, in: Anna Geis/Harald Müller/Niklas Schörnig (eds.), The Militant Face of Democracy. Liberal Forces for Good, Cambridge (Cambridge University Press), 2013, S. 24-50.

Details anzeigen
2
'O ally, stand by me' | 2013

Niklas Schörnig, 'O ally, stand by me': Australia's ongoing balancing act between geography and history, in: Anna Geis/Harald Müller/Niklas Schörnig, The Militant Face of Democracy. Liberal Forces for Good, Cambridge (Cambridge University Press), 2013, S. 124-159.

Details anzeigen
3
Friedensmächte, Kriegsmächte | 2011

Anna Geis/Niklas Schörnig, Friedensmächte, Kriegsmächte: Demokratie als Weltordner, in: Claudia Baumgart-Ochse/Niklas Schörnig/Simoe Wisotzki/Jonas Wolff (Hg.), Auf dem Weg zu Just Peace Governance. Beiträge zum Auftakt des neuen Forschungsprogramms der HSFK, Baden-Baden (Nomos), 2011, S. 71-92.

Details anzeigen
4
Demokratie im Ausnahmezustand | 2003

Claudia Baumgart, Demokratie im Ausnahmezustand, HSFK-Standpunkte, Nr. 2/2003, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen