Raketenabwehrforschung

Die aus Sozial- und Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern zusammengesetzte Expertengruppe hat die wichtigen Dimensionen des Sachbereichs Raketenabwehr analysiert. Ein Schwerpunkt hat in der politikbegleitenden Analyse der amerikanischen Politik und der unterschiedlichen Raketenabwehr-Konzepte gelegen. Die „Bulletins“ filtern eine schier unübersehbare Fülle leicht zugänglicher Einzelinformationen, gewichten und beurteilen sie auf der Grundlage transparent gemachter Annahmen in einem abwägenden Pro- und Contra-Stil und geben Empfehlungen ab. So wird das Ziel gewahrt, Entscheidungsträgerinnen und -trägern in Politik und Gesellschaft mit den Entwicklungen auf dem Themenfeld Raketenabwehr rechtzeitig vertraut zu machen sowie den Deutschland- und Europabezug herauszuarbeiten.

In dieser Form wurde das Portal beendet, die Raketenabwehr-Dimension wird im Nachfolgeprojekt „Akademisches Friedensorchester Nahost“ mit Bezug auf die Krisenregion weiter analysiert.

Projektleitung:
  • Kubbig, Bernd W.
1
Arms Control and Missile Proliferation in the Middle East | 2012

Bernd W. Kubbig/ Sven-Eric Fikenscher, Arms Control and Missile Proliferation in the Middle East. London (Routledge), 2012.

Details anzeigen
2
Introduction: setting the stage: | 2012

Bernd W. Kubbig, Introduction: setting the stage: decreasing the security dilemma by gradual missile reductions, in: Bernd W. Kubbig/Sven-Eric Fikenscher (eds.), Arms Control and Missile Proliferation in the Middle East, Oxon and New York (Routledge), 2012.

Details anzeigen
3
Taking overall military asymmetries into account: | 2012

Bernd W. Kubbig/Mohamed Noman Galal/Michael Haas/Murhaf Jouejati/Sabahat Khan/Ahmed Saif/Mahmood Sariolghalam, Taking overall military asymmetries into account: objections from the Arab world and Iran, in: Bernd W. Kubbig/Sven-Eric Fikenscher (eds.), Arms Control and Missile Proliferation in the Middle East, Oxon and New York (Routledge), 2012.

Details anzeigen
4
Advancing the control of weapons of mass destruction: | 2012

Gawdat Bahgat/Avner Cohen/Sven-Eric Fikenscher/Giorgio Franceschini/Bernd W. Kubbig/Patricia Lewis, Advancing the control of weapons of mass destruction: An incremental approach, in: Bernd W. Kubbig/Sven-Eric Fikenscher (eds.), Arms Control and Missile Proliferation in the Middle East, Oxon and New York (Routledge), 2012.

Details anzeigen
5
Conclusion: the stage reconsidered | 2012

Bernd W. Kubbig, Conclusion: the stage reconsidered: findings, concluding remarks, and research perspectives, in: Bernd W. Kubbig/Sven-Eric Fikenscher (eds.), Arms Control and Missile Proliferation in the Middle East, London/New York (Routledge), 2012, S. 277-302.

Details anzeigen
6
Appendix | 2012

Bernd W. Kubbig/Michael Haas, Appendix: the arsenal of actors relevant to a missile free zone in the Middle East/Gulf, in: Bernd W. Kubbig/Sven-Eric Fikenscher (eds.), Arms Control and Missile Proliferation in the Middle East, London/New York (Routledge), 2012 S. 303-331

Details anzeigen
7
Die Iran-Politik der Regierung Bush ab 2005: Brüche - rivalisierende Konzepte - Durchsetzungschancen | 2008

Bernd W. Kubbig (in Zusammenarbeit mit Sven-Eric Fikenscher), Die Iran-Politik der Regierung Bush ab 2005: Brüche- rivalisierende Konzepte - Durchsetzungschancen, HSFK-Report Nr. 5/2008, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
8
Als Entscheidungsgrundlage für das Raketenabwehrprojekt MEADS ungeeignet | 2005

Bernd W. Kubbig, Als Entscheidungsgrundlage für das Raketenabwehrprojekt MEADS ungeeignet. Eine Analyse der Dokumente von BMVg und Berichterstattergruppe, HSFK-Report Nr. 2/2005, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen
9
Raketenabwehrsystem MEADS: Entscheidung getroffen, viele Fragen offen | 2005

Bernd W. Kubbig, Raketenabwehrsystem MEADS: Entscheidung getroffen, viele Fragen offen, HSFK-Report Nr. 10/2005, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen // Details anzeigen