Datenschutzerklärung

Für die Verarbeitung verantwortliche Stelle

Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Baseler Straße 27-31
D-60329 Frankfurt am Main
E-Mail: info@hsfk.de

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Datenschutz – ganz einfach

Im Folgenden finden Sie zunächst einen kurzen, verständlichen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten. Die ausführliche Datenschutzerklärung (auch bezüglich der genauen Daten und ihrer Verwendung) folgt direkt im Anschluss.

Diese Daten erfassen wir:

  • Den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code und die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen.
  • Wir verwenden Cookies. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies nicht gespeichert oder am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden.
  • Wenn Sie sich für den Newsletter registrieren, speichern wir den Zeitpunkt, die Registrierung und die E-Mail-Adresse, die Sie uns zu diesem Zweck angeben. Wir erfassen auch, wann Sie den Newsletter öffnen und welche Links Sie anklicken.

So erheben wir Ihre Daten

Die Daten, die beim Besuch unserer Webseite anfallen, erheben wir automatisiert, gegebenenfalls durch den Einsatz von Cookies. Dies betrifft auch die Daten, die bei der Nutzung des Newsletters anfallen.

Dafür nutzen wir Ihre Daten

  • Zur technischen Administration und zur Bereitstellung der Webseite.
  • Für die Zusendung und Verbesserung des monatlichen Newsletters.
  • Zur anonymen Webanalyse mit Matomo.

Außerdem nutzen wir Ihre Daten

  • Ausschließlich im gesetzlich vorgesehenen Rahmen.
  • Zur Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung.
  • Zur Auskunftserteilung gegenüber staatlichen Stellen (nach Anfrage).

So lange speichern wir Ihre Daten

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich in erster Linie nach der Zweckerfüllung. Das bedeutet, wir speichern Ihre Daten genau so lange, wie wir diese benötigen um den Zweck der Datenerhebung zu erfüllen. In manchen Fällen liegen jedoch gesetzliche Aufbewahrungsfristen vor, die eine davon abweichende Speicherdauer vorsehen. In diesen Fällen speichern wir die Daten so lange, wie vom jeweiligen Gesetz vorgesehen. Sollten Daten in einem besonderen Zusammenhang nach einer anderen Frist gelöscht werden, so ist diese unten angegeben.

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Datenschutzerklärung (ausführlich)

In dieser ausführlichen Datenschutzerklärung führen wir die Umstände der oben dargelegten Punkte zur Datenerhebung auf unserer Website genauer aus. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Website erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Website und jeder Abruf einer auf der Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Dies tun wir aus unserem Interesse an der einwandfreien Bereitstellung unserer Website (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Wir heben diese Daten bis zum Zweckentfall jedoch längstens 6 Monate auf. Protokolliert werden:

  • Name der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Webbrowser und anfragende Domain,
  • die Referrer URL,
  • die IP-Adressen der anfragenden Rechner.

An manchen Stellen verwendet die Website sogenannte Cookies. Cookies sind geringe Datenmengen in Form von Textinformationen, die der Webserver an Ihren Browser sendet. Diese werden auf Ihrer Festplatte gespeichert. Sie können jeweils nur von dem Server, der sie vorher auch abgelegt hat, gelesen werden und erhalten Informationen darüber was Sie sich auf einer Webseite angesehen haben und wann. Cookies identifizieren die IP-Adresse des Computers und speichern keine persönlichen Informationen, wie beispielsweise Ihren Namen.

Bei Cookies haben Sie die Wahl, ob Sie diese zulassen möchten. Änderungen hierzu können in Ihren Browsereinstellungen vorgenommen werden. Mindestens folgende Einstellungen sind möglich:

  • Cookies immer erlauben und speichern,
  • Cookies erlauben, aber nach jeder Sitzung löschen,
  • Cookies verbieten.

Wenn Sie Cookies grundsätzlich verbieten, kann es zu Funktionseinschränkungen und Fehlermeldungen der Website kommen.

2. Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben oder uns auf anderem Wege eine E-Mail-Adresse für den Newsletter-Versand zur Verfügung gestellt haben, benutzen wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die wir im Rahmen Ihrer Anmeldung von Ihnen einholen. Wenn sich diese E-Mail-Adresse von derjenigen für die anderweitige Kommunikation unterscheidet, benutzen wir sie ausschließlich für den Newsletter. Sie können sich jederzeit wieder aus dem Newsletter-Verteiler austragen, indem Sie den entsprechenden Link im Newsletter anklicken. Wenn Sie eine exklusive Newsletter-E-Mail-Adresse angegeben haben, werden wir diese umgehend nach Abmeldung löschen.

Im Rahmen des Newsletter-Versandes können wir nachvollziehen, ob Sie den Newsletter geöffnet und auf welche Links innerhalb des Newsletters Sie geklickt haben. Wir benutzen diese Daten, um zukünftige Newsletter effektiver zu gestalten.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Kontaktaufnahme, machen.

3. Weitergabe personenbezogener Daten

Die auf unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

4. Matomo (PIWIK)

Unsere Website verwendet Matomo (früher Piwik), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Dies ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend pseudonymisiert gespeichert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Nach 365 Tagen werden diese pseudonymisierten Datensätze automatisch gelöscht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Außerdem respektieren wir sogenannte "do-not-track-Flags", wenn Sie diese in Ihrem Browser gesetzt haben. Sie haben zudem die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern. Sofern Sie der Verarbeitung mit Matomo widersprechen möchten, entfernen Sie den Haken aus der nachfolgenden Checkbox.

5. Datenschutzbeauftragter

Zur Wahrung Ihrer Rechte und um die rechtlich einwandfreie Verarbeitung sicherzustellen, haben wir einen externen Datenschutzbeauftragten benannt. Dieses sind die Kontaktdaten:

Maxim Fink
gds – Gesellschaft für Datenschutz Mittelhessen mbH
Auf der Appeling 8
35043 Marburg
datenschutz @gdsm .de
06421 / 804 1310

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an den Datenschutzbeauftragten.

6. Ihre Rechte

Diese Rechte haben Sie:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Vergessenwerden
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Widerspruch
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Die Kontaktdaten der Hessischen Aufsichtsbehörde lauten wie folgt:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gegebenenfalls anzupassen. Sollte mit dieser Anpassung eine Zweckänderung einhergehen, so folgt diese den Regeln der DSGVO und wir von uns regelgerecht dokumentiert.