Ben Christian, Melanie Coni-Zimmer

Deutschland im UN-Sicherheitsrat 2019–2020

Eine Halbzeitbilanz

Kurzbeschreibung

Seit Anfang 2019 ist Deutschland für zwei Jahre gewähltes Mitglied im UN-Sicherheitsrat. Die Rah­men­be­dingungen sind schwierig: Die Zahl staatlicher und nichtstaatlicher Gewaltkonflikte ist auf einem historisch hohen Niveau. Gleichzeitig machen Auseinandersetzungen mit und zwischen den Großmächten den Sicherheitsrat in zentralen Fragen handlungsunfähig. Auch sind die Einflussmöglichkeiten der gewählten Mitglieder begrenzt. Allerdings können durch den geschickten Einsatz diplomatischer Instrumente und Initiativen durchaus wichtige Akzente gesetzt werden. Die Auor.innen des Reports diskutieren in ihren Beiträgen, inwieweit es Deutschland bislang gelungen ist, eigene Schwerpunktthemen auf die Agenda zu setzen und und die Bearbeitung aktueller Konflikte voranzubringen. Sie ziehen eine Halbzeitbilanz und formulieren Empfehlungen für das Jahr 2020.

Bibliographische Angaben

Christian, Ben/Coni-Zimmer, Melanie (2019): Deutschland im UN-Sicherheitsrat 2019–2020. Eine Halbzeitbilanz, PRIF Report 6/2019, Frankfurt/M.

Download: Deutschland im UN-Sicherheitsrat 2019–2020
Name
PRIF0619.pdf
Erweiterung
pdf
Größe
1,03 MB
Publikation herunterladen