Ben Christian, Nicole Deitelhoff

Die UN als globaler „Streitraum“. Zur Aktualität von Dag Hammarskjölds Erbe

Kurzbeschreibung

Dag Hammarskjöld? War das nicht der mit dem mysteriösen Flugzeugabsturz im Kongo? Außerhalb des kleinen Kreises derer, die sich intensiv mit der Geschichte der Vereinten Nationen beschäftigen, verblasst die Erinnerung an den zweiten UN-Generalsekretär zunehmend. Wir wollen den 60. Todestag von Dag Hammarskjöld zum Anlass nehmen, um nochmals einen Blick auf dieses „Wunderkind aus Schweden“ zu werfen – und zu fragen, inwiefern Hammarskjölds Erbe heute noch von Bedeutung ist. Unser Blick richtet sich dabei vor allem nach vorne: In Anlehnung an Hammarskjöld argumentieren wir, dass die UN nur als globaler „Streitraum“ zukunftsfähig ist.

Bibliographische Angaben

Christian, Ben/Deitelhoff, Nicole (2021): Die UN als globaler „Streitraum“. Zur Aktualität von Dag Hammarskjölds Erbe, PRIF Spotlight 13/2021, Frankfurt/M.

Download: Die UN als globaler „Streitraum“. Zur Aktualität von Dag Hammarskjölds Erbe
Name
Spotlight1321_barrierefrei.pdf
Erweiterung
pdf
Größe
1,05 MB
Publikation herunterladen