Matthias Dembinski, Dirk Peters

Eine Armee für die Europäische Union?

Europapolitische Konzeptionen und verteidigungspolitische Strukturen

Kurzbeschreibung

Europa ist ein außer­ordentlich erfolg­reiches Friedens­projekt. Doch alle Seiten sind sich mittler­weile einig, dass in der Gemein­samen Sicherheits- und Verteidigungs­politik (GSVP) dringender Reform­bedarf besteht. Über die Richtung und das Ziel wird allerdings gestritten. Seit 2016 unternimmt die Europäische Union neue Versuche, in der GSVP handlungs­fähiger zu werden. Beobachter und Entscheidungs­träger beurteilen diese Initiativen höchst unterschiedlich. Matthias Dembinski und Dirk Peters ordnen die jüngsten Initiativen europa­politisch und friedens­politisch ein – von der „Globalen Strategie“ bis hin zur ständigen strukturierten Zusammen­arbeit (PESCO). Sie fragen, wie sich die euro­päische Sicher­heits- und Verteidigungs­politik ent­wickeln sollte und prüfen, in welche Richtung die be­stehenden Be­schlüsse weisen.

Bibliographische Angaben

Dembinski, Matthias/Peters, Dirk (2018): Eine Armee für die Europäische Union? Europapolitische Konzeptionen und verteidigungspolitische Strukturen, PRIF Report 1/2018, Frankfurt/M.

Download: Eine Armee für die Europäische Union?
Name
prif0118.pdf
Erweiterung
pdf
Größe
907,07 KB
Publikation herunterladen