Caroline Fehl, Elvira Rosert

It's Complicated

A Conceptual Framework for Studying Relations and Interactions between International Norms

Kurzbeschreibung

The paper outlines a framework for studying norm complexity in international politics. We argue that – due to the increasing density and plurality of the global order – relations and interactions between international norms are gaining relevance as factors influencing norm evolution. While IR scholars have long acknowledged that international norms are embedded in wider normative contexts, this insight has been slow to translate into focused explorations of norm complexity. To advance this line of research, we classify different forms of norm relations that capture norms’ structural positions vis-à-vis each other, identify different types of norm interactions enabled by, but also generating norm relations, and propose a research agenda that exploits our framework to inquire into potential effects of norm complexity: Does it help or harm the emergence, spread, and robustness of individual norms? Does it enable or constrain norm promoters and addressees? Does it empower strong or weak actors?

Deutsche Zusammenfassung

Das Working Paper entwickelt einen konzeptuellen Rahmen zur Analyse von Normkomplexität in der internationalen Politik, also von Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen internationalen Normen, die mit der Ausdifferenzierung und Verdichtung der globalen Ordnung immer mehr zugenommen haben. Die Normenforschung in den IB verweist zwar seit jeher darauf, dass Normen stets in größere normative Kontexte eingebettet sind, doch erst seit kurzem werden solche Normverbindungen ins Zentrum der Analyse gerückt. Zu diesem neuen Forschungsstrang tragen wir bei, indem wir Typologien zur Analyse von Normbeziehungen und -interaktionen vorschlagen. Als Beziehungen verstehen wir temporär fixierte Positionierungen von Normen zueinander; als Interaktionen die Prozesse, die solche Positionierungen hervorbringen, die aber auch von ihnen ermöglicht werden. Auf Basis dieser Systematik entwerfen wir eine Forschungsagenda, die Effekte von Normkomplexität in den Blick nimmt: Beeinflusst Normkomplexität die Entstehung, Verbreitung und Robustheit von Normen positiv oder negativ? Erweitert oder beschränkt sie die Handlungsspielräume politischer Akteure? Verändert sie globale politische Hierarchien?

Bibliographische Angaben

Fehl, Caroline/Rosert, Elvira (2020): It's Complicated. A Conceptual Framework for Studying Relations and Interactions between International Norms, PRIF Working Papers No. 49, Frankfurt/M.

Download: It's Complicated
Name
PRIF_WP_49.pdf
Erweiterung
pdf
Größe
410,16 KB
Publikation herunterladen