Prof. Dr. Thilo Marauhn

Prof. Dr. Thilo Marauhn

Leiter der Forschungsgruppe "Völkerrecht"
Programmbereiche:
Programmungebundene Forschung

Pressebild zum Download (243 KB)

Vita

seit 2016 Leiter der Forschungsgruppe Völkerrecht der HSFK
2016 Senior Fellow, Research Group “The International Rule of Law – Rise or Decline?”, Berlin
2014 Ruf auf die Professur für Völkerrecht der Juristischen Fakultät der Universität Basel (abgelehnt)
2012 Gastprofessur an der California Western School of Law, San Diego (USA)
2010 Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre (Refugee Law Clinic)
2009-2016 Geschäftsführender Direktor des Zentrums für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen
2009-2013 Mitglied des Senats der Justus-Liebig-Universität Gießen
2006-2009 Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen
ab 2005 Gastprofessur an der Law School, University of Wisconsin, Madison/Wisconsin (USA) (2008, 2011, 2013, 2014, 2015)
2003 Wolfgang-Mittermaier-Preis für hervorragende Leistungen in der akademischen Lehre
seit 2001 Ständige Gastprofessur für Verfassungstheorie an der Universität Luzern (CH)
seit 2001 Professor für Öffentliches Recht und Völkerrecht an der Justus-Liebig-Universität Gießen
2001 Professor für Europarecht an der University of Strathclyde, Glasgow (GB)
2000 Habilitation an der Goethe-Universität Frankfurt/M., Werner Pünder-Preis
1995 Master of Philosophy (M.Phil.), University of Wales (GB)
1994 Promotion zum Dr. iur. utr. an der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg
1990-2001 Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg
1990 Erstes Juristisches Staatsexamen
1986 Diploma in International Law and Relations, University College of Wales, Aberystwyth (GB)
1983-1990 Studium der Rechtswissenschaft und der internationalen Beziehungen an den Universitäten Mannheim, Aberystwyth/Wales (GB), Bonn und Heidelberg

Expertise

Prof. Dr. Thilo Marauhn ist Ansprechpartner für die folgenden Themen

  • Abrüstung und Nichtverbreitung
  • Friedensoperationen
  • Humanitäres Völkerrecht
  • Internationale Strafgerichtsbarkeit
  • Menschenrechte
  • Rüstungskontrolle
  • Vereinte Nationen / Sicherheitsrat
  • Völkerrecht

Publikationen (Auswahl)

Friedenssicherungsrecht und humanitäres Völkerrecht unter Druck | 2017

Marauhn, Thilo/Thorn, Judith (2017): Friedenssicherungsrecht und humanitäres Völkerrecht unter Druck, in: Schoch, Bruno/Heinemann-Grüder, Andreas/Hauswedell, Corinna/Hippler, Jochen/Johannsen, Margret (Hg.), Friedensgutachten 2017, Münster: LIT Verlag, 56-68, www.friedensgutachten.de.

Details anzeigen
Kapitel 16: Privat- und Familienleben | 2013

Thorn, Judith/Marauhn, Thilo (2013): Kapitel 16: Privat- und Familienleben, in: Dörr, Oliver/Grote, Rainer/Marauhn, Thilo (Hg.), EMRK/GG. Konkordanzkommentar zum europäischen und deutschen Grundrechtsschutz, (Bd. 2.Aufl.), Tübingen: Mohr Siebeck.

Details anzeigen

Weitere Tätigkeiten

seit 2017 Präsident der Internationalen Humanitären Ermittlungskommission (Genf)
seit 2014 Teilprojektleiter im Rahmen des SFB/TRR 138 „Dynamiken der Sicherheit. Formen der Versicherheitlichung in historischer Perspektive“
seit 2012 Mitglied der Internationalen Humanitären Ermittlungskommission (Genf)
seit 2009 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung Entwicklung und Frieden
seit 2008 Mitglied des VN-politischen Beirats des Auswärtigen Amtes
2008-2011 Teilprojektleiter im Rahmen des EU-finanzierten Konsortiums PrivWar – Regulating Privatisation of War
seit 2006 Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes
seit 2004 Mitglied der Gesellschaft für afrikanisches Recht, Vorsitzender des Vorstands 2009-2013
2003-2013 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der HSFK, Vorsitzender 2006-2013
2002-2009 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Vorsitzender 2006-2009
seit 2001 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht, Ratsmitglied seit 2009
seit 2001 Mitglied der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
seit 1995 Mitglied des Fachausschusses Humanitäres Völkerrecht beim Deutschen Roten Kreuz, stellvertretender Vorsitzender seit 2011, Vorsitzender seit 2014