Dr. Ursula Grünenwald

Dr. Ursula Grünenwald

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

E-Mail: gruenenwald @hsfk .de

Vita

seit 2022Referentin in der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der HSFK
2017–2021Referentin für Öffentlichkeitsarbeit in der Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd beim World University Service e. V., Wiesbaden
seit 2015Freie Autorin und Lehrbeauftrage zu zeitgenössischer Kunst und Kunstgeschichte
2006–2014Promotion, Dr. phil., Kunstgeschichtliches Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main
2012Stipendiatin am Getty Research Institute, Los Angeles, Summer Research Academy, Thema Encounters in World Art History”, August 2012
2012–2015Stipendiatin der Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf
2011Koordinatorin der 9. Internationalen Frühjahrsakademie des Internationalen Netzwerks Kunstgeschichte, Kunstgeschichtliches Institut, Goethe-Universität Frankfurt
2009–2010Stipendiatin der Frankfurt Graduate School for the Humanities and Social Sciences, Goethe-Universität Frankfurt
2006Assoziierte Kollegiatin am Graduiertenkolleg Formations of the Global – Welterfahrung – Weltentwürfe – Weltöffentlichkeiten, Universität Mannheim
2001–2005Magisterstudium Kunstgeschichte, Goethe-Universität Frankfurt
2002–2009Leitung der Geschäftsstelle der Freunde des Museums für Moderne Kunst Frankfurt e. V., Frankfurt am Main (einschließl. zwei Elternzeiten)
1998–2002Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei Medico International e. V., Frankfurt am Main
1996–1998Referentin für das Programm Reintegration von Fachkräften in Afrika, Asien und Lateinamerika (APA) der Deutschen Ausgleichsbank (heute KfW) beim World University Service e. V., Wiesbaden
1996–1997Akademische Tutorin bei Prof. Dr. Lothar Brock, Fachbereich Politikwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt
1988–1995Diplomstudium Soziologie, Goethe-Universität Frankfurt, mit den Schwerpunkten Gender Studies, Machttheorien, Postcolonial Studies, Sozialpsychologie
1986–1988Magisterstudium Kunstgeschichte (Grundstudium), Philosophie und Soziologie an der Ruprecht-Carls-Universität, Heidelberg

 

Expertise

Dr. Ursula Grünenwald ist Ansprechpartnerin für die folgenden Themen

  • Entwicklungspolitische und kulturelle Bildung
  • Postkoloniale und transkulturelle Perspektiven in der Gegenwartskunst
  • Urban Art
  • Zeitgenössische Kunst aus lateinamerikanischen Ländern
  • Gender Studies
  • Fundraising

Publikationen

Land versus Landschaft | 2021

Grünenwald, Ursula (2021): Land versus Landschaft. Die Ausstellung "Magnetic North" in der Schirn Kunsthalle Frankfurt mit Werken der kanadischen Moderne, faustkultur.de, 25.4.2021.

Details anzeigen
Eine unabgeschlossene Unterhaltung | 2020

Grünenwald, Ursula (2020): Eine unabgeschlossene Unterhaltung. Retrospektive für Frank Walter (1926–2009) im Museum für Moderne Kunst Frankfurt, faustkultur.de, 7.9.2020.

Details anzeigen
Räume imitieren und gestalten | 2019

Grünenwald, Ursula (2019): Räume imitieren und gestalten. Die urbanen Interventionen von Francis Alÿs und Gabriel Orozco, in: Kern, Ulrike/Schneider, Marlen (Hg.), Imitatio – Aemulatio – Superatio. Bildpolitiken in transkultureller Perspektive. Thomas Kirchner zum 65. Geburtstag, Heidelberg: arthistoricum.net, 125–137, DOI: 10.11588/arthistoricum.486.

Details anzeigen
Die Inszenierung des Platzes als Möglichkeitsraum im Œuvre von Francis Alӱs | 2019

Grünenwald, Ursula (2019): Die Inszenierung des Platzes als Möglichkeitsraum im Œuvre von Francis Alӱs, in: Hanke, Stephanie/Sölch, Brigitte (Hg.), Projektionen. Der Platz als Bildthema, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 211–224.

Details anzeigen
Zeit, Raum, Körper | 2017

Grünenwald, Ursula (2017): Zeit, Raum, Körper. Ausstellungsbesprechung zur Skulptur Projekte 17 in Münster, faustkultur.de, 22.9.2017.

Details anzeigen
Geschichte ohne Zukunft | 2017

Grünenwald, Ursula (2017): Geschichte ohne Zukunft. Die documenta 14 in Kassel von der Neuen Galerie aus Betrachtet, faustkultur.de, 31.7.2017.

Details anzeigen
Körperräume | 2017

Grünenwald, Ursula (2017): Körperräume. Ausstellung Kinetischer Malerei im Museum für Moderne Kunst Frankfurt, faustkultur.de, 12.7.2017.

Details anzeigen
Francis Alÿs | 2017

Grünenwald, Ursula (2017): Francis Alÿs. Die Stadt als Handlungsraum, München: edition metzel, www.editionmetzel.de/(...).

Details anzeigen
Die Gewalt überleben | 2001

Bocksch, Michaela/Chamberlain, Keith/Grünenwald, Ursula/Krumstroh, Ellen/Merk, Usche/Seibert, Thomas/Wulf, Andreas (Hg.), (2001): Die Gewalt überleben. Psychosoziale Arbeit im Kontext von Krieg, Diktatur und Armut, (medico Report 23), Frankfurt am Main: medico international, www.medico.de/(...).

Details anzeigen

Weitere Tätigkeiten

  • Freie Autorin mit Schwerpunkt Gegenwartskunst
  • Mitglied bei AICA und dem Verband Deutscher Kunsthistoriker