Forum Friedens- und Sicherheitspolitik

Claudia Baumgart-Ochse stellt das Friedensgutachten 2020 vor

Das Forum Friedens- und Sicherheits­politik befasst sich mit den Perspektiven deutscher, europäischer und inter­nationaler Friedens- und Sicherheitspolitik. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der General­direktion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE), Burgen, Schlösser, Altertümer mehrmals im Jahr auf der Festung Ehren­breitstein in Koblenz statt. Im Rahmen des Forums stellt Claudia Baumgart-Ochse das aktuelle Friedens­gutachten mit dem Titel „Im Schatten der Pandemie: letzte Chance für Europa“ vor. 

Die Corona-Pandemie hält die Welt 2020 weiterhin in Atem. In fragilen Welt­regionen drohen sozio­ökonomische Verwerfungen und politische Unruhen. Eine globale Pandemie braucht globales Handeln. Der Europäischen Union kommt dafür besondere Verantwortung zu. Im Schatten der Corona-Pandemie sind zugleich andere Friedens­gefährdungen aus dem Blick geraten oder verschärfen sich. Ein Schwerpunkt­thema beim diesjährigen Friedensgutachten ist der Klimawandel. Dieser beeinträchtigt in vielen Regionen die Lebens­bedingungen, steigert das Konfliktrisiko und erschwert eine nachhaltige Friedens­sicherung. Seine Bedeutung für Gewalt­konflikte ist bisher aber eher gering. Weitere Themen des diesjährigen Friedens­gutachtens behandeln die Friedens­missionen, Protest­bewegungen weltweit, Rüstungs­dynamiken und Cyberkrieg, die Frage internationaler Normen und Institutionen sowie den Rechts­terrorismus. Das Friedens­gutachten wird vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konflikt­forschung (HSFK), von BICC (Bonn International Center for Conversion), vom Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) und vom Institut für Friedens­forschung und Sicherheits­politik an der Universität Hamburg (IFSH) seit dem Jahr 1987 herausgegeben. Es analysiert aktuelle Gewalt­konflikte, zeigt Trends der internationalen Außen-, Sicherheits- und Entwicklungs­politik auf und gibt Empfehlungen für die Politik. 

Rainer Ullrich von der Landeszentrale Politische Bildung übernimmt die Begrüßung, dann stellt Claudia Baumgart-Ochse das Friedens­gutachten 2020 unter dem Titel „Im Schatten der Pandemie: letzte Chance für Europa“ vor.

Das Schlusswort übernimmt Florian Hasenknopf von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Burgen Schlösser Altertümer des Landes Rheinland-Pfalz. 

Wann? Mittwoch, 7.10.2020, 18:30 Uhr.
Wo? Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz.

Um Anmeldung zur Veranstaltung unter bsa.anmeldung@gdke.rlp.de wird gebeten. Bei der Anmeldung ist vor dem Hintergrund der Corona-Vorsorge­maßnahmen und zur Sichers­tellung der Kontakt­nachverfolgbarkeit die Angabe der Kontakt­daten (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer) aller Teilnehmenden notwendig. 

Mehr Informationen gibt es auf der Website der Landeszentrale Politische Bildung Rheinland-Pfalz.