PRIF@Schule – Netzwerk Friedensforschung und Bildungspraxis

Seit 2020 koordiniert die HSFK das neugegründete Netzwerk PRIF@Schule. Lehrkräfte aller Schularten sind eingeladen, sich an regelmäßigen themenbezogenen Treffen und Netzwerkprojekten zu beteiligen. Ziel des Netzwerks ist es, den dialogischen Wissenstransfer zwischen der Friedens- und Konfliktforschung und der Friedenspädagogik in Schule und Unterricht zu fördern. Dazu gehört auch die Vermittlung von aktuellen Inhalten der Friedens- und Konfliktforschung für den Politikunterricht.

Im Netzwerk arbeiten Wissenschaftler:innen und Akteur:innen der Wissenschaftskommunikation der HSFK, Wissenschaftler:innen der Bildungsforschung und Lehrkräfte miteinander. Die Lehrkräfte kommen aus unterschiedlichen Schularten, in ländlicher und städtischer Lage und aus Schulen vielfältiger sozialer und kultureller Zusammensetzung,. Die Arbeitsgemeinschaft bringt somit Perspektiven aus verschiedenen Segmenten der Bildungspraxis und der sozialwissenschaftlichen Forschung, insbesondere den Politik- und Bildungswissenschaften, zusammen. Ergänzend setzen sich international engagierte Netzwerkmitglieder für globale Perspektiven in der politischen Bildung ein und bauen bestehende Kontakte zu internationalen Organisationen und Schulpartnern aus.

Das Netzwerk engagiert sich mit verschiedenen Projekten für die Stärkung der politischen Bildung in allen Schularten. Ab Herbst 2021 wird beispielsweise der #PRIF@Schule_Preis  zur Friedens- und Konfliktforschung in der Schule ausgeschrieben. Schüler:innen und Schulklassen können sowohl mit wissenschaftlich erarbeiteten Essays beziehungsweise Hausarbeiten, etwa zur Konfliktanalyse, aber auch mit einer Vielzahl kreativer Projekte an dem Wettbewerb teilnehmen. Ferner werden Fortbildungsprogramme für Lehrkräfte im Feld der Friedens- und Konfliktforschung angeboten. Auch (virtuelle) Unterrichtsbesuche von HSFK-Wissenschaftler:innen, um Erkenntnisse aus der Friedens- und Konfliktforschung direkt in den Unterricht zu tragen, werden durch das Netzwerk organisiert.

Sollten Sie aufgrund Ihrer Arbeit in der Bildungspraxis oder der Wissenschaft Interesse an der Teilnahme an (virtuellen) Austauschtreffen oder an (Online-)Veranstaltungen des Netzwerks haben, freuen wir uns über eine E-Mail an schule-prif@hsfk.de.

Kontakt

Dr. Stefan Kroll
Leiter Wissenschaftskommunikation

E-Mail: schule-prif@hsfk.de