#PRIF@Schule_Preis

Für das Schuljahr 2021/22 wird zum ersten Mal der #PRIF@Schule_Preis ausgeschrieben, der sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13 aller hessischen Schularten richtet.

Mit dem Wettbewerb möchten wir die politische Bildung zu Themen der Friedens- und Konfliktforschung an hessischen Schulen stärken. Es werden verschiedene Preise für unterschiedliche Kategorien vergeben, zum Beispiel zu den Themen nationale und internationale Konflikte oder gesellschaftlicher Frieden. Der Fokus des diesjährigen Wettbewerbs soll besonders auf Demokratie und Konflikt liegen.

Beiträge können bis zum 31. Januar 2022 eingereicht werden. Die Preisverleihung findet vor den Sommerferien statt.


Wer kann mitmachen? Beiträge zum Wettbewerb können von einzelnen Schüler:innen sowie Gruppen und Klassen aus den Jahrgangsstufen 9 bis 13 eingereicht werden. Die Beteiligung von Schülerinnen und Schülern aller hessischen Schulformen ist willkommen!

Und mit was? Die Beiträge können eine große Bandbreite an Formaten abdecken, zum Beispiel, aber nicht ausschließlich 

  • wissenschaftliche Analysen zu nationalen und internationalen Konflikten in schriftlicher Form (z.B. Hausarbeiten) 
  • journalistische Verarbeitung von Themen der Friedens- und Konfliktforschung, z.B. in Schülerzeitungen, Podcasts oder Videos
  • künstlerische und kreative Formate zu dem Thema Frieden und Konflikt
  • Projekte zivilgesellschaftlichen Engagements, die sich für gesellschaftlichen Frieden, Konfliktbearbeitung oder auch interkulturelle Verständigung einsetzen
  • technologische Entwicklungen und Anwendungen, die sich mit der Förderung von Frieden und der Verarbeitung von Konflikt auseinandersetzen

Und natürlich vieles mehr! Wir freuen uns über kreative und innovative Ideen und Einreichungen!

Wann? Bewerbungsschluss für die Einreichung der Wettbewerbsbeiträge ist der 31. Januar 2022.

Preise? Alle Schülerinnen und Schüler, Gruppen und Klassen erhalten für ihren Beitrag eine Teilnahmeurkunde. Ausgewählte Arbeiten und Projekte werden auf der Website der HSFK für zwölf Monate vorgestellt. Die ausgezeichneten Beiträge erhalten ein Preisgeld. Der Hauptgewinn wird mit einem Betrag von 200 € bedacht, drei weitere Gewinnerbeiträge erhalten je 100 € Preisgeld. Die Preisträger:innen werden zusätzlich mit der Publikation der Projekte durch die HSFK prämiert. Als besonderes Highlight findet vor den Sommerferien 2022 eine feierliche Preisverleihung in Frankfurt am Main statt.

In unserem Informationsdokument können alle weiteren Details zum Preis und zur Einreichung gefunden werden. Zur Durchführung des Wettbewerbs erheben wir Daten, die die Teilnehmenden uns bei ihrer Anmeldung mitteilen. Ausführliche Hinweise zum Datenschutz sind in unserer Datenschutzinformation zu finden.

Wir freuen uns über die Teilnahme am #PRIF@Schule_ Preis 2022 und viele spannende Einreichungen!


Kontakt und Unterstützung

Am Anfang eines jeden Projektes steht eine Idee, zu deren Umsetzung oft Materialien und Literatur recherchiert werden müssen. Die meisten Stadt- und Hochschulbibliotheken stellen nicht nur die benötigte Literatur bereit, sondern bieten auch Schulungen zu Recherche und Informationsnutzung an. Oft werden auch spezielle Formate für Schulklassen angeboten.

Auch die HSFK-Bibliothek steht allen Schülerinnen und Schülern zur Nutzung offen. Individuelle Bibliothekseinführungen und Unterstützung bei der Recherche sind normalerweise spontan innerhalb der Öffnungszeiten möglich. Im Online-Bibliothekskatalog der HSFK kann auch vorab schon nach Materialien gesucht werden. Klassen sind eingeladen, nach Absprache und in kleineren Gruppen die Bibliothek zu besuchen.

Rückfragen zur Ausschreibung an: schule-prif@hsfk.de

Die Ausschreibung des Schulpreises ist eine Initiative des Netzwerks PRIF@Schule.