„Frieden fängt bei uns an“: Festakt zum 51. Geburtstag der HSFK in der Paulskirche am 24. November 2021

Im vergangenen Jahr wurde das Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) 50. Ein Festakt auf Einladung der Stadt Frankfurt zum 51-jährigen Bestehen rundete den Jubiläumszeitraum am 24. November 2021 ab. Im Anschluss an eine Festrede des Ministerpräsidenten des Landes Hessen Volker Bouffier diskutierten HSFK-Leiterin Nicole Deitelhoff und der Abgeordnete des deutschen Bundestags Omid Nouripour über aktuelle friedenspolitische Herausforderungen in der Frankfurter Paulskirche. Jubiläum und Festakt standen unter dem Motto Frieden fängt bei uns an.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung steht auf dem YouTube-Kanal der HSFK zur Verfügung.

Highlights vom Festakt zum 51. Geburtstag der HSFK in der Paulskirche


Fotos: Jürgen Lecher.


Frieden fängt bei uns an | Was wir damit meinen

10.01.2020, von Nicole Deitelhoff

Wenn wir über Frieden sprechen denken wir meist daran, bewaffnete Kriege oder Konflikte zu beenden oder zu verhindern. Wir erinnern uns an die Katastrophe zweier Weltkriege, an das „niemals wieder“ der Vereinten Nationen als Reaktion auf den Zivilisationsbruch der Shoa, an Srebrenica und an Ruanda, und wir denken an die Ukraine, den Jemen, den Irak, Südsudan oder Syrien, wo aktuell militärische Konflikte ausgetragen werden.

Und so sehr diese Gräuel unser Bewusstsein von der Notwendigkeit des Friedens prägen, so lassen sie uns doch manchmal vergessen, dass Frieden nicht nur global gestiftet werden muss, im fernen Osten, im globalen Süden, zwischen verfeindeten Staaten oder Allianzen. Frieden beginnt bei uns, in unserer Familie, vor unserer Haustür, mit unseren Nachbarn, in unseren Städten, in unserer Gesellschaft. Nur eine Gesellschaft, die in Frieden miteinander lebt, kann auch nach außen Frieden stiften.

Frieden beginnt aber nicht nur bei uns und im Kleinen, sondern er ist immer zugleich mit dem Frieden im Großen verknüpft. (...) 

WEITERLESEN


50 Jahre Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konflikt­forschung (HSFK)

2020 feiert die HSFK ihr 50-jähriges Bestehen unter dem Motto „Frieden fängt bei uns an". Im Oktober 1970 gegründet, ist die HSFK in den vergangen Jahrzehnten zu einem der führenden Friedens­forschungs­institute in Europa geworden. In diesen Jahren hat sich viel verändert, der Stiftungs­zweck blieb aber immer gleich: Wir analysieren die Ursachen inter­nationaler und innerstaatl­icher Konflikte und suchen nach Wegen, sie zu lösen. Dabei verbinden wir Grundlagenforschung mit dem Transfer von Wissen in Politik, Medien und Gesellschaft.


WEITERLESEN: DIE GESCHICHTE DER HSFK


Einige Highlights aus unserem Jubiläums­jahr 2020 finden Sie in unserem Jahres­bericht.

Download als pdf (4,63 MB).


Unser Jubiläumsmagazin im Print oder als Download

Auch wenn uns die Pandemie zwingt, die Feiern zu unserem 50-jährigen Bestehen zu verschieben, so können wir zumindest auf diesem Weg reflektieren über das was war, was ist, und was noch kommen wird. Viel Spaß mit unserem Online-Magazin!

Sie möchten unser Jubiläums­magazin lieber im Printformat lesen? Dann senden Sie uns eine kurze Mail an redaktion@hsfk.de, wir schicken Ihnen gerne kostenfrei ein Exemplar zu.

 


"Von Krieg und Frieden – Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung wird 50"

28.05.2020, Beitrag von Sandra Müller auf hr-iNFO