Politische Bildung

Die politische Bildung erfährt im Kontext von Demokratieförderung und Radikalisierungsprävention wachsende Aufmerksamkeit. Die zunehmende Polarisierung in der Demokratie und die damit verbundenen Phänomene der Radikalisierung und des Extremismus zählen zu den Forschungsschwerpunkten der HSFK. In den Projekten werden die Ursachen von Extremismen erforscht und dadurch Grundlagen für Präventionsansätze entwickelt. Doch auch die Forschung zu globalen Konflikten und Krisen ist für die politische Bildung relevant. Um an politischen Prozessen in einem globalen Kontext teilnehmen zu können, brauchen Schüler:innen grundlegendes Wissen über die gegenwärtigen Krisen, ihre Ursachen und Lösungsmöglichkeiten. Die HSFK stellt dieses Wissen bereit und bringt es im Rahmen eines am Dialog orientierten Wissenstransfers in die schulische und außerschulische politische Bildung ein.

Die Förderung globaler Perspektiven und von „Global Citizenship Education“ ist eine wichtige Grundlage für eine am Frieden orientierte politische Bildung, zu der sich die HSFK in ihrer Verfassung bekennt. Der Wissenstransfer der HSFK unterstützt daher Schulen und Träger der politischen Bildung in der Förderung globaler Werte und Einstellungen mit gezielten Angeboten. Wir möchten uns dabei vor allem an einem Dialog mit der pädagogischen Fachpraxis und den Schüler:innen selbst orientieren, etwa durch regelmäßige Treffen des Netzwerks PRIF@Schule. Dieser Austausch hilft uns, bedarfsgerechte, neue Forschungsprojekte zu entwickeln und unsere Transferformate auszugestalten.

Die Angebote der HSFK im Bereich der politischen Bildung sind vielseitig: Expert:innen aus der HSFK besuchen Schulen für Vorträge und Gespräche im Unterricht oder sprechen im Rahmen von Veranstaltungen über ihre Forschung beziehungsweise aktuelle politische Fragestellungen. Zugleich sind Schulklassen oder Kurse herzlich eingeladen, die HSFK zu besuchen und im Rahmen einer Führung Einblicke in die Arbeit des Instituts zu erhalten. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an schule-prif@hsfk.de.

Auch die HSFK-Bibliothek steht allen Schüler:innen und Lehrkräften zur Nutzung offen. Individuelle Bibliothekseinführungen und Unterstützung bei der Recherche sind in der Regel spontan innerhalb der Öffnungszeiten möglich. Bei Bibliotheksbesuchen von Klassen oder Gruppen bitten wir um vorherige Absprache mit der Bibliotheksleitung.

Neben den genannten Möglichkeiten können selbstverständlich frei zugängliche (open access) Publikationen der HSFK wie etwa Blogbeiträge sowie kostenlose eLearning-Kurse im Unterricht verwendet oder zur Unterrichtsvorbereitung von den Lehrkräften genutzt werden.

Speziell an Kinder im Grundschulalter richtet sich das 2020 im Springer Verlag erschienene Kinderbuch „Die Wutbanane“, das in einer kindgerechten Erzählung leicht verständlich verschiedene Regierungsformen und politische Mitbestimmung thematisiert.