Sozioökonomische Proteste und politische Transformation: Dynamiken von contentious politics in Ägypten und Tunesien vor dem Hintergrund südamerikanischer Erfahrungen

Sozioökonomische Probleme waren zentrale Antriebs­faktoren der Revolu­tionen in Ägypten und Tune­sien. Seit dem Sturz der Dikta­toren jedoch konzen­triert sich die poli­tische Debatte vor allem auf die Reform poli­tischer Institu­tionen, Identitäts­fragen und die zivil-militä­rischen Bezie­hungen – und dies, obwohl in beiden Ländern sozio­ökono­mische Proteste unver­mindert an­dauern. Das vorlie­gende Projekt hat die vernach­lässigte sozio­ökono­mische Dimen­sion der laufenden Transfor­mations­prozesse in Ägypten und Tunesien analy­siert und die Dyna­miken von conten­tious politics, d.h. die Inter­aktion von Protest­gruppen und politi­schen Akteuren, in diesem Themen­feld untersucht. Eine fokus­sierte Analyse süd­amerika­nischer Länder und ihrer viel­fältigen Erfah­rungen mit politi­schem Wandel und sozio­ökono­mischen Protesten diente dazu, die detail­lierte Unter­suchung der ara­bischen Fälle zu orien­tieren und zu systema­tisieren.

Theore­tisch hat das Vor­haben auf die ver­gleichende Forschung zu politi­schen Trans­formations­prozessen sowie den von Charles Tilly, Sidney Tarrow und Kollegen erarbeiteten conten­tious politics-Ansatz aufgebaut. Die Frage­stellung, die die Arbeit des aus Nahost- und Latein­amerika­experten aus Ägypten, Deutschland und Tunesien beste­henden Forschungs­teams anleitet, lautete: Wie und in welchem Maße beein­flussen sozio­ökono­mische Proteste die laufenden Prozesse politischer Transfor­mation in Ägypten und Tunesien?

Um diese Forschungs­frage zu beant­worten, hat das Projekt:

  1. sozio­ökono­mische Proteste einschließlich der umstrit­tenen Themen und invol­vierten Akteure seit dem Sturz von Ben Ali und Mubarak empirisch erfasst;
  2. die politischen Reaktionen auf sozio­ökono­mische Proteste analysiert; dazu zählte, wie die Regime mit den Protest­akteuren umgehen und wie sie ihre Wirtschafts­politik anpassen;
  3. die daraus resul­tierenden Dynamiken der contentious politics untersucht, d.h. die Inter­aktions­muster zwischen Staat und Protest­akteuren;
  4. die Auswir­kungen sozio­ökono­mischer Proteste auf den allge­meinen Prozess politischer Transfor­mation identi­fiziert, insbeson­dere mit Blick auf die Dimen­sionen politische Partizi­pation und institu­tionelle Repräsen­tation sowie politische Respon­sivität und soziale Gerech­tigkeit.

In jedem Forschungs­schritt hat das Projekt die Erfah­rungen aus Süd­amerika syste­matisch zusammen­gestellt (basierend auf Sekundär­literatur), detaillierte Fall­studien zu den gegen­wärtigen Ent­wicklungen in Ägypten und Tunesien durchgeführt (basierend auf origi­närer Forschung), die beiden arabischen Fälle mit­einander verglichen und allge­meine Schluss­folgerungen aus dem inter­regio­nalen Vergleich gezogen. Abschließend entwickelte das Projekt Szenarien für Ägypten und Tunesien und formu­lierte darauf basierend Empfeh­lungen an politische und gesellschaft­liche Akteure in den beiden Ländern sowie an externe Akteure, die auf den Aufbau einer inklusiven und fried­lichen Ordnung zielen. 

Das Vorhaben (2014-2018) wurde in Zusammen­arbeit mit Dr. Amr El Shobaki, Dr. Nadine Abdalla und Nayera Abdel Rahman vom Arab Forum for Alter­natives in Ägypten und Dr. Amor Boubakri, Dr. Bassem Karray und Samiha Hamdi von der Univer­sität Sfax in Tunesien durchgeführt und von der Volkswagen­Stiftung finanziert. Die Ergeb­nisse des Projekts wurden im Sammel­band „Socio­economic Protests in MENA and Latin America. Egypt and Tunisia in Inter­regional Comparison" bei Palgrave Mac­millan veröffentlicht.

 

Als Nach­folge­projekt finanziert die Volks­wagen Stiftung Streit um sozio­ökono­mische Reformen: Poli­tische Kon­flikte und gesell­schaftliche Proteste in Ägypten und Tunesien nach 2011 im inter­regionalen Vergleich für drei Jahre (2018–2021).

Mitarbeiter/innen:
  • Vatthauer, Jan-Philipp
1
Amérique latine: qu’ont obtenu les mobilisations populaires? | 2021

Wolff, Jonas (2021): Amérique latine: qu’ont obtenu les mobilisations populaires?, in: Alternatives Economiques, Hors-Série, 122, 44–45, www.alternatives-economiques.fr/(...).

Details anzeigen
2
One year later: The legacy of Latin America’s 2019 mass protests | 2020

Wolff, Jonas (2020): One year later: The legacy of Latin America’s 2019 mass protests, PRIF Blog, 17.12.2020.

Details anzeigen
3
What Do We Know about Struggles over Neoliberal Reforms? | 2020

Wolff, Jonas (2020): What Do We Know about Struggles over Neoliberal Reforms? The Political Economy and the Contentious Politics of Stabilization and Structural Adjustment in Latin America and beyond, PRIF Working Papers No. 51, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
4
Unemployed mobilisation in times of Democratisation | 2020

Weipert-Fenner, Irene (2020): Unemployed mobilisation in times of Democratisation. The Union of Unemployed Graduates in post-Ben Ali Tunisia, in: The Journal of North African Studies, 25:1, 53-75, DOI: 10.1080/13629387.2018.1535317.

Details anzeigen
5
Socioeconomic Protests in MENA and Latin America | 2020

Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (eds), (2020): Socioeconomic Protests in MENA and Latin America. Egypt and Tunisia in Interregional Comparison, Cham: Palgrave Macmillan, https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-030-19621-9.

Details anzeigen
6
Socioeconomic Protests in Times of Political Change—Studying Egypt and Tunisia from a Comparative Perspective | 2020

Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (2020): Socioeconomic Protests in Times of Political Change—Studying Egypt and Tunisia from a Comparative Perspective. Introduction, in: Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (eds), Socioeconomic Protests in MENA and Latin America. Egypt and Tunisia in Interregional Comparison, Cham: Palgrave Macmillan, 1-40.

Details anzeigen
7
From North Africa to Latin America and Back | 2020

Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (2020): From North Africa to Latin America and Back. Comparative Findings and Theoretical Reflections, in: Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (eds), Socioeconomic Protests in MENA and Latin America. Egypt and Tunisia in Interregional Comparison, Cham: Palgrave Macmillan, 251-274.

Details anzeigen
8
Unemployed Protests in Tunisia | 2020

Hamdi, Samiha/Weipert-Fenner, Irene (2020): Unemployed Protests in Tunisia. Between Grassroots Activism and Formal Organization, in: Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (eds), Socioeconomic Protests in MENA and Latin America. Egypt and Tunisia in Interregional Comparison, Cham: Palgrave Macmillan, 195-219.

Details anzeigen
9
Blurred Lines of Inclusion and Exclusion. Research Ethics for Political Sympathizers | 2018

Weipert-Fenner, Irene (2018): Blurred Lines of Inclusion and Exclusion. Research Ethics for Political Sympathizers, in: Clark, Janine A./Cavatorta, Francesco (eds), Political Science Research in the Middle East and North Africa: Methodological and Ethical Challenges, (Vol. Oxford University Press), Oxford, New York, 233-241.

Details anzeigen
10
Clientelism and Patronage in the Middle East and North Africa. Networks of Dependency | 2018

Ruiz de Elvira, Laura/Schwarz, Christoph H./Weipert-Fenner, Irene (eds), (2018): Clientelism and Patronage in the Middle East and North Africa. Networks of Dependency, Abington, UK and New York, NY: Routledge, https://www.routledge.com/(...).

Details anzeigen
11
Introduction: Networks of Dependency, a Research Perspective | 2018

Ruiz de Elvira, Laura/Schwarz, Christoph H./Weipert-Fenner, Irene (2018): Introduction: Networks of Dependency, a Research Perspective, Clientelism and Patronage in the Middle East and North Africa. Networks of Dependency, Abington, UK and New York, NY: Routledge, https://www.routledge.com/(...).

Details anzeigen
12
Mobilization of the Marginalized: Unemployment Activism in Tunisia | 2017

Hamdi, Samiha/Weipert-Fenner, Irene (2017): Mobilization of the Marginalized: Unemployment Activism in Tunisia, American University of Beirut: Isaam Fares Institute for Public Policy and International Affairs, Working Paper 43, http://website.aub.edu.lb/(...).

Details anzeigen
13
Stabilisierung durch Freihandel? | 2017

Schröder, Jonas/Weipert-Fenner, Irene (2017): Stabilisierung durch Freihandel? Die Europäische Nachbarschaftspolitik und ihre Folgen für den sozialen Frieden in Tunesien, PRIF Spotlight 3/2017, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
14
Tunisia’s struggle against corruption: time to fight, not forgive | 2017

Salehi, Mariam/Weipert-Fenner, Irene (2017): Tunisia’s struggle against corruption: time to fight, not forgive, openDemocracy, 16.5.2017.

Details anzeigen
15
The Quest for Social Justice in Tunisia. Socioeconomic protest and political democratization post 2011 | 2017

Vatthauer, Jan-Philipp/Weipert-Fenner, Irene (2017): The Quest for Social Justice in Tunisia. Socioeconomic protest and political democratization post 2011, PRIF Report No. 143, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
16
Die soziale Frage in Tunesien | 2017

Vatthauer, Jan-Philipp/Weipert-Fenner, Irene (2017): Die soziale Frage in Tunesien. Sozioökonomische Proteste und politische Demokratisierung nach 2011, HSFK-Report Nr. 3/2017, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
17
Egyptian parliamentary elections and the political path, AFA Papers Alternatives | 2017

Arab Forum for Alternatives (2017): Egyptian parliamentary elections and the political path, AFA Papers Alternatives, (Arabic Version on the AFA Website).

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
18
Repertoires of Counter-Contention. | 2016

Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (2016): Repertoires of Counter-Contention. Conceptualizing institutional responses to social movements, Bretterblog, 26.10.2016.

Details anzeigen
19
Unemployed Movements in the Global South | 2016

Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (2016): Unemployed Movements in the Global South. The cases of Argentina and Tunisia, PRIF Working Papers No. 32, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
20
From Driver of Change to Marginalized Actor: Egypt’s New Unionism from a Comparative Perspective | 2016

Abdalla, Nadine/Wolff, Jonas (2016): From Driver of Change to Marginalized Actor: Egypt’s New Unionism from a Comparative Perspective, PRIF Working Papers No. 31, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
21
Socioeconomic contention and post-revolutionary political change in Egypt and Tunisia | 2015

Weipert-Fenner, Irene/Wolff, Jonas (2015): Socioeconomic contention and post-revolutionary political change in Egypt and Tunisia. A research agenda, PRIF Working Papers No. 24, Frankfurt/M.

Publikation herunterladen  // Details anzeigen
22
Making the Crisis Visible | 2015

Weipert-Fenner, Irene (2015): Making the Crisis Visible. A Reassessment of the Parliament in the Mubarak Regime, in: Sadiki, Larbi (ed.), Routledge Handbook of the Arab Spring. Rethinking Democratization, London/New York, 215-227.

Details anzeigen
23
Die offene soziale Frage und der politische Transformationsprozess in Ägypten | 2014

Weipert-Fenner, Irene (2014): Die offene soziale Frage und der politische Transformationsprozess in Ägypten, in: Tamer, George/Röbbelen, Hanna/Lintl, Peter (Hg.), Arabischer Aufbruch. Interdisziplinäre Studien zur Einordnung eines zeitgeschichtlichen Phänomens, Baden-Baden: Nomos, 263-292.

Details anzeigen
24
Conflict Mediation in the Middle East | 2014

Johannsen, Margret/Weidlich, Christian/Eikenberg, Felix/Finaud, Marc/Galal, Mohamed Noman/Hückmann, Jan/Kurz, Anat/Weipert-Fenner, Irene (2014): Conflict Mediation in the Middle East. Lessons from Egypt as a Mediator and Object of Mediation, in: Policy Brief for the Middle East Conference on a WMD/DV Free Zone No. 36, http://academicpeaceorchestra.com/download.php?downloadid=90.

Details anzeigen
25
Der autoritäre Sicherheitsapparat und der Kampf gegen den "islamistischen Terror" | 2014

Weipert-Fenner, Irene (2014): Der autoritäre Sicherheitsapparat und der Kampf gegen den "islamistischen Terror". Politische Gewalt in Ägypten seit 2011, in: Werkner, Ines-Jacqueline/Kursawe, Janet/Johannsen, Margret/Schoch, Bruno/von Boemcken, Marc (Hg.), Friedensgutachten 2014, Münster: LIT, 169-179, https://www.friedensgutachten.de/archiv.

Details anzeigen
26
Neue Akteure, neue Prozesse - alles beim Alten? | 2014

Weipert-Fenner, Irene (2014): Neue Akteure, neue Prozesse - alles beim Alten? Über den schwierigen Umgang mit der Ambivalenz der arabischen Transformationsprozesse, in: Politische Vierteljahresschrift, 55:1, 145-167.

Details anzeigen

Partner

Arab Forum for Alternatives, Ägypten
Arab Forum for Alternatives, Ägypten
www.afaegypt.org/English/
University of Sfax, Tunesien
University of Sfax, Tunesien
www.uss.rnu.tn

Förderer

VolkswagenStiftung
VolkswagenStiftung
www.volkswagenstiftung.de