HSFK-Bibliothek – Nutzungsbedingungen

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für die externe Nutzung der HSFK-Bibliothek bis auf Weiteres folgende Bedingungen:

  • Es dürfen maximal 3 Nutzer/innen gleichzeitig in der Bibliothek sein.
  • Beim Betreten der Bibliothek muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  • Es gilt das Abstandsgebot von mindestens 1,50 m.
  • Es gelten die Hygieneempfehlungen des RKI.

Die Bibliothek der HSFK

HSFK unterhält die deutschland­weit größte Bibliothek im Bereich Friedens- und Konflikt­forschung.

Der Bestand ist digital erschlossen und über unsere Website zu recher­chieren. Im Bereich Internationale Beziehungen gehört die Bibliothek zu den wenigen umfassend sammelnden und voll zugänglichen Bibliotheken mit den Schwer­punkten Theorien der Internationalen Beziehungen, Weltpolitik, Bürgerkriege, Europäische Sicherheit, Rüstungs­dynamik und Rüstungs­kontrolle.

Die Bibliothek ist Mitglied im Fachinformations­verbund Internationale Beziehungen und Länderkunde, einem Zusammen­schluss von elf deutschen Forschungs­instituten aus dem Bereich Internationale Beziehungen. Der Verbund produziert die Daten­bank „World Affairs Online“, eine der größten Literatur­daten­banken der Inter­nationalen Beziehungen.

Die Bibliothek ist für alle interessierten Leser­Innen geöffnet, Orts­ausleihe und Fern­leihe sind möglich.

Öffnungszeiten

Die Bibliothek der HSFK (Foto: HSFK)

Montag bis Donnerstag:

10-13 Uhr, 14-17 Uhr

Freitag:

10-13 Uhr, 14-16 Uhr

Leitung: Dr. Andreas Heinemann

E-Mail: bibliothek @hsfk .de

Telefon: 069 959104-23