Frankfurter Ideen für den Frieden

Weihnachten - das Fest des Friedens? Wie friedlich ist unsere Welt?

Plakat (HSFK)
Plakat (HSFK)

Als Frank­furter Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaftler be­schäftigt uns der Frieden jeden Tag - nicht nur zur Vor­weihnachts­zeit. Am 8. Dezember geben wir mit kurzen Vor­trägen Ein­blicke in unsere Arbeit.
 

Uns interes­siert aber auch: Was be­deutet Frieden für Sie? Was sind Ihre Ideen für den Frieden?


Ge­stalten Sie mit uns den Frieden an diesem Tag auch op­tisch: Ihre Ideen und Wünsche sammeln wir auf Origami-Friedens­tauben und schmücken damit den großen Weihnachts­baum in der Stadt­bücherei, um Besucherinnen und Besucher zum Engage­ment für eine fried­lichere Welt zu inspi­rieren.



Wann? Samstag, den 8. Dezember 2018 von 13 bis 16 Uhr
Wo? Zentral­bibliothek der Stadt­bücherei Frank­furt am Main, Hasen­gasse 4, 60311 Frank­furt/ Main

 


Die Themen der Kurzvorträge:

  • Warum ist die un­begrenzte Ver­breitung von Klein­waffen eine Gefahr für den Frieden? Dr. Simone Wisotzki
  • Warum gibt es Friedens­preise für Menschen­rechts­arbeit? Gregor P. Hofmann
  • Wie hat sich die welt­weite Sicher­heit unter der US-Regierung von Trump ver­ändert? Prof. Dr. Christopher Daase
  • Wie kann die weitere Eska­lation der russisch-west­lichen Be­ziehungen ver­hindert werden? Vera Rogova
  • Wie kriegs­geplagt ist der­zeit die Welt? Dr. Thorsten Gromes

Moderation: Vera Klopprogge


Ab 15 Uhr lesen Prof. Dr. Nicole Deitelhoff und Simone Schnabel Friedensgeschichten für Kinder vor.


Der Flyer zum Download (pdf)