Freie Stellen


Postdoc (m/w/d) (100%) im Programmbereich "Transnationale Politik"

Im Programmbereich III „Transnationale Politik“ suchen wir zum 1. Januar 2022 

 

eine*n Postdoc (m/w/d) (100%), Entgeltgruppe TV-H 13, für die Dauer von drei Jahren (Befristung nach WissZVG).

 

Zum Aufgabenspektrum gehören insbesondere:

  • Entwicklung und Durchführung eines Forschungsprojektes zu transnationalen Bewegungen oder Expertennetzwerken  in Konflikten um und in Institutionen in der internationalen Politik im Kontext der Forschungsinitiative „ConTrust“ (https://contrust.uni-frankfurt.de/en/about-us/)  von HSFK und Goethe-Universität Frankfurt;
  • Beteiligung an Publikationen und Drittmitteleinwerbungen des Programmbereichs, insbesondere mit Bezug zu epistemischen Krisenphänomenen in und um Institutionen;
  • Pflege und Weiterentwicklung der lokalen, nationalen und internationalen Vernetzung des Instituts.

Darüber hinaus erwarten wir Engagement bei der Fortentwicklung der Forschungsagenda der HSFK, eine nachweisbare Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit und zur Vermittlung von Forschungsergebnissen an die politische und gesellschaftliche Öffentlichkeit sowie Beteiligung in den Gremien der HSFK-Selbstverwaltung. 


Sie sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Überdurchschnittliche Promotion in Politikwissenschaft, Soziologie oder einer anderen einschlägigen Disziplin;
  • nachgewiesener Forschungsschwerpunkt im Bereich der sozialen Bewegungsforschung und/oder der Forschung zu transnationalen Normdynamiken und Governance;
  • Gute Kenntnisse quantitativer und/oder qualitativer sozialwissenschaftlicher Methoden,
  • Internationales Profil durch Erfahrung im Rahmen von Forschungsaufenthalten und/oder Feldforschung.

Sehr gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der englischen Sprache sowie den sicheren Umgang mit gängiger Bürosoftware setzen wir voraus. Kenntnisse der deutschen Sprache werden nicht vorausgesetzt. Es wird jedoch erwartet, dass der*die Bewerber*in die Bereitschaft zeigt, sich innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre um den Erwerb deutscher Sprachkenntnisse zu bemühen.

Die HSFK ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikats. Sie möchte ungleiche Repräsentanzen in den Besoldungsgruppen abbauen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter „Kennziffer 1.1“ zusammen mit Ihrem Lebenslauf (ohne Foto), Zeugniskopien und einem maximal dreiseitigen Konzeptpapier Ihres Forschungsvorhabens, gebündelt in einem pdf-Dokument bis zum 24.11.2021 an bewerber(a)hsfk.de. Bewerbungskosten können leider nicht übernommen werden.


PR-Volontär*in (m/w/d) (Vollzeit)

Für unsere Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zum 1. Februar 2022 für eine Dauer von 18 Monaten eine*n


PR-Volontär*in (Vollzeit).


Die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert die Forschungsarbeit der HSFK in die Medien, die breite Öffentlichkeit und die wissenschaftliche Community. Das Aufgabengebiet umfasst die klassische Medienarbeit, die Betreuung der Website und der Social Media-Kanäle, die Redaktion der Hauspublikationen und des Newsletters sowie die Erarbeitung öffentlichkeitswirksamer Print- und Onlinematerialien. Zu den Zuständigkeiten zählen auch die Organisation von öffentlichen Veranstaltungen und die Vermittlung von Kontakten für Interviews und Hintergrundgespräche sowie die Pflege von Außenkontakten.

Im Rahmen des Volontariats erhalten Sie eine Einarbeitung in diese vielseitigen Bereiche und Gestaltungsspielraum für eigene Projekte und Verantwortungen.

Ihre Tätigkeiten:

  • Recherchieren und Verfassen von Texten für Medien, Öffentlichkeit und interne Kommunikation; redaktionelle/grafische/technische Umsetzung für Print- und Onlinemedien in Deutsch und Englisch (z. B. Imagematerialien, Website, Social Media)
  • Planung und Organisation von öffentlichen Veranstaltungen
  • Bearbeitung von Presseanfragen
  • Lektorat und redaktionelle Tätigkeiten für Hauspublikationen
  • Medienmonitoring; Weiterentwicklung von Instrumenten und Konzepten der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes sozial- oder geisteswissenschaftliches Hochschulstudium auf Masterniveau
  • nachweisbare einschlägige Praxiserfahrungen im Bereich Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Agentur, Redaktion oder Medien
  • sicherer Umgang mit journalistischen Darstellungsformen und Redaktionsaufgaben, ausgezeichnete Sprachkenntnisse und Stilsicherheit in Deutsch und Englisch
  • sehr gute Kenntnisse in MS-Office, gute Kenntnisse in Desktop-Publishing-Software (z.B. InDesign, Photoshop) und Content Management-Systemen (z. B. TYPO3)
  • ausgeprägte technische Affinität, speziell in den Bereichen IT, elektronische Medien, Onlinekommunikation und audiovisuelle Medien (z. B. E-Publishing, Social Media usw.)
  • selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise, Serviceorientierung


Die Vergütung entspricht 50% TV-H E 13. Eine Teilnahme an ausbildungsbegleitenden Qualifikationen wird angestrebt.

Die HSFK ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikats und setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Bei entsprechender Eignung werden Bewerbungen Schwerbehinderter bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungskosten können leider nicht übernommen werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen, inkl. Zeugnissen und Nachweisen sowie Arbeitsproben (falls vorhanden) und einem möglichen Eintrittstermin, richten Sie bitte in einem PDF gebündelt bis zum 30.11.2021 an Dr. Stefan Kroll, Leiter Wissenschaftskommunikation unter bewerber(at)hsfk.de.


Studentische Hilfskraft (w/m/d) in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK/PRIF) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


studentische Hilfskraft (w/m/d) (40 Std./Monat).


Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Pflege des Internetauftritts www.hsfk.de; Recherche und Verfassen von deutschen und englischen Newstexten für die Website
  • redaktionelle und technische Vorbereitung des zweisprachigen PRIF Newsletters (erscheint sechs Mal jährlich)
  • Verfassen von Texten für den Webauftritt, Newsletter und Broschüren
  • Gestalterisches Arbeiten für Web und Print, Bildbearbeitung
  • Erstellen des Pressespiegels, Pflege des Presseverteilers im Adressmanagementsystem
  • Erstellen von Statistiken
  • Assistenz beim Veranstaltungsmanagement
  • Unterstützung der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im operativen Tagesgeschäft


Ihr Profil:

  • sicherer Umgang mit MS Office-Produkten (Word, Outlook, Excel, Powerpoint)
  • Grafik: Kenntnisse in Photoshop und InDesign von Vorteil
  • Content Management Systeme: Kenntnisse in Typo3 von Vorteil
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache
  • organisatorisches Talent, Teamfähigkeit und Kreativität, Verantwortungsbewusstsein, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten


Die Vergütung erfolgt nach den üblichen Sätzen für studentische Hilfskräfte.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Email in einem pdf-Dokument bis zum 19.11.21 an Karin Hammer, hammer@hsfk.de.